• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Heidkrug vergisst den Sack zuzumachen

09.03.2019

Heidkrug Zum Beginn der Rückrunde musste sich in der Kreisliga IV Spitzenreiter TuS Heidkrug trotz drückender Überlegenheit mit einem 2:2 gegen den TV Munderloh begnügen. Von Anpfiff an bestimmt die Gastgeber am Bürgerkampweg das Spielgeschehen. Nach 20 Minuten verzeichnete die Statistik drei Chancen für den TuS. Es dauerte aber bis zur 26. Minute, ehe Heidkrug durch ein Tor von Waldemar But in Führung ging. Nach einer schönen Kombination über mehrere Spielstationen traf er zum 1:0. Drei Minuten später versagte Schiedsrichter Frank Dobroschke einem zweiten Heidkruger Treffer wegen abseits die Anerkennung. Erst in der 38. Minute erschien Munderloh das erste Mal gefährlich vor dem Tor der Gastgeber. Nach einem Freistoß flog ein Kopfball von Kruse aber knapp über das Tor. Im Gegenzug traf Jesper Müller-Nielsen per Freistoß zum 2:0 für die Gastgeber.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich am Geschehen auf dem Spielfeld nichts. Munderloh verteidigte, Heidkrug drängte auf das dritte Tor. In der 63. Minute traf Reinhold aus über 20 Metern nur den Pfosten, drei Minuten später gelang es gleich drei Heidkruger Spielern nicht, den Ball aus kürzester Entfernung über die Linie zu drücken. Vollkommen überraschend fiel dann der Anschlusstreffer der 69. Minute. Torschütze war Henrik Büttner. Heidkrug war durch den Treffer sichtlich geschockt und kassierte in der 75. Minute sogar den Ausgleich. Alexander Bruns sorgte für kollektiven Jubel bei den Gästen. Beide Teams hatten in der Schlussphase noch Chancen zum Siegtreffer, weitere Treffer fielen aber nicht mehr. Durch das Remis kann der TSV Großenkneten mit einem Sieg am Sonntag beim SV Achternmeer punktemäßig mit dem Spitzenreiter gleichziehen.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.