• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Holtland und Moordorf kassieren späte Ausgleichstreffer

10.05.2019

Holtland /Strudden In den beiden Nachholspielen der Bezirksliga I am gestrigen Abend gab es keinen Sieger. Die beiden abstiegsgefährdeten Teams aus Holtland und Moordorf kassierten späte Gegentreffer.

 SV Holtland – SV SF Larrelt 3:3

Ein verwandelter Strafstoß in der Nachspielzeit brachte den SV Holtland um den Lohn für eine couragierte Leistung. Zweimal geriet der Tabellenvierzehnte in Rückstand, zweimal gelang in der Ausgleich. Das 1:0 von Boekholder beantwortete Ibrahim eine Viertelstunde später. Auch nach der erneuten Führung schlug Holtland zurück, profitierte dabei allerdings von einem Eigentor. Rund zehn Minuten vor dem Abpfiff brachte Hellmers die Gastgeber erstmals in Führung, aber ein verwandelter Handelfmeter in der Nachspielzeit beendete die Hoffnung der Platzherren auf einen Sieg.

 SV Holtland: Michael Müller, Fabian Hellmers, Wilke Rocker, Andreas Hoffmann, Andre Buß, Andreas Wessels, Matthias Buß (63. Marco Reimers), Markus Holtz, Habbo Behrends, Timon Balzen, Ahmad Ibrahim

SV SF Emden Larrelt: Keno Schmidchen, Luca Cordeiro, Steffen Karsjens, Bastian Beekhuis, Carlos Manuel Santos da Luz, Rene Krzatala, Patrick Bygus, Nils Boekholder, Folkmar Hamann, Torsten Mammen, Andre-Waclaw Krzatala

Tore: 0:1 Nils Boekholder (20.), 1:1 Ahmad Ibrahim (34.), 1:2 Folkmar Hamann (63.), 2:2 66. Eigentor, 3:2 Fabian Hellmers (79.), 3:3 Andre-Waclaw Krzatala (90. Handelfmeter).

 TuS Strudden – SV Ostfrisia Moordorf 2:2

Drei Tage nach dem Sieg in Aurich entführte Moordorf auch einen Punkt aus Strudden. Die Platzherren gingen früh in Führung, aber ein Doppelschlag binnen sechs Minuten drehte die Partie zugunsten von Ostfrisia. Der Gast verteidigte in der Folge geschickt und ermöglichte Strudden nur wenige Torchancen. Im zweiten Spielabschnitt wurde der Druck der Gastgeber immer stärker, fünf Minuten vor dem Ende sorgte Müller für den verdienten Ausgleich.

TuS Strudden: Rene Breu, Aiko Wilken, Tim Wichelmann, Marcell Brabander, Tom-Jonas Mammen (46. Patrick Janssen), Daniel Schrage, Jeff Dorn, Mattis Schultz, Tobias Müller, Thilo Janßen, Lars Neumann (59. Dennis Heinemann)

SV Ostfrisia Moordorf: Marco Peters, Christian De-Beer, Mike Kruse (70. Daniel Tapper), Wilko Janssen, Daniel Westdoerp (81. Thorben Emkes), Tim Röpkes, Kevin Erdwiens, Mirco Schütte, Maarten van Kooten, Andre Röpkes, Nils Hogelücht

Schiedsrichter: Hanno Ulferts (Holtrop)

Tore: 1:0 Mattis Schultz (10.), 1:1 Kevin Erdwiens (15.), 1:2 Mirco Schütte (21. Elfmeter), 2:2 Tobias Müller (85.).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.