• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Bezirksliga: Hude legt im Kampf um den Klassenerhalt nach

23.12.2019

Hude Bezirksligist FC Hude hat sich für den Abstiegskampf mit drei Neuzugängen verstärkt. Im Gegenzug werden drei Spieler den Verein verlassen. Ninos Yousef wechselt in die 1.Kreisklasse zum SV Tur Abdin II. Dennis Lange sieht es in die 2.Kreisklasse zum TuS Vielstedt, Marc Hacker pausiert wegen einer langwierigen Verletzung. „Wir bedanken uns bei Dennis und Ninos für ihren stetigen Einsatz und wünschen den beiden alles Gute und viel Erfolg“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

In der Rückrunde wird Lennart Siebrecht vom TV Munderloh die Schuhe für den FC Hude schnüren. Der 27-jährige hat bereits den TuS Obenstrohe in der Bezirksliga gespielt, in der Landesliga hat er 29 Partien für den SV Wilhelmshaven absolviert. Seit 2017 kam er in Munderloh auf 58 Kreisligaspiele, in denen er 35 Tore erzielt. „Mit seiner Erfahrung und seinen fußballerischen Fähigkeiten wird er unser Mittelfeld sehr bereichern“, ist sich Lars Möhlenbrock, Hudes Trainer, sicher. „Der TV Munderloh hatte in einer schweren Lage Lennart viel zu verdanken und wünscht ihm bei seiner neuen Aufgabe viel Erfolg“, erklärte der Kreisligist in einer kurzen Mitteilung.

Auch der zweite Neuzugang hat bereits Bezirksliga-und Landesligaerfahrung. Kevin Kari hat in dieser Saison zwei Spiele für den VfL Wildeshausen in der Landesliga bestritten, dazu kommen noch sieben Spiele in der Kreisliga. Von 2015 - 2017 hat er bereits weitere 34 Spiele für Wildeshausen in der Landesliga absolviert, in denen er zwei Tore erzielte. Nach dem Abstieg in die Bezirksliga hielt er dem Verein die Treue und kam in 39 Spielen auf zwei Tore. „Mit seinem Tempo und Spielverständnis wird er uns viel Freude bereiten“, freut sich Möhlenbrock auf den 22-jährigen Neuzugang.

Vom Ligarivalen Blau-Weiß Bümmerstede wird Rüstem Ersu nach Hude wechseln. Der 33-jährige offensive Mittelfeldspieler hat von 2015 – 2019 sieben Kreisligaspiele und 22 Bezirksligaspiele für die Oldenburger bestritten. „Mit seinen 33 Jahren konnte Rüstem große fußballerische Erfahrungen sammeln, von der vor allem unseren jungen Spielern viel profitieren können“, erklärt der Trainer. „Ich kenne Rüstem schon sehr lange und habe selber mit Ihm beim VfB Oldenburg und Goslarer SC zusammengespielt. Er wird uns mit all seiner Erfahrung – sowie seinen Stärken im Offensiven Bereich weiter – voranbringen.“

In der Pressemitteilung lobte der FC Hude die unkomplizierte Abwicklung der Transfers. „Wir möchten uns natürlich auch bei allen drei abgebenden Vereinen, TV Munderloh, VfL Wildeshausen und BW Bümmerstede bedanken. Alle drei Vereine haben den Spielern die sofortige Freigabe erteilt und Ihnen somit keine Steine in den Weg gelegt. Dieses Vorgehen ist beispielhaft und bei Vereinswechseln keine Selbstverständlichkeit.“

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.