• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

FC Hude nicht effizient genug

27.08.2018

Hude Der FC Hude musste sich am Sonntag dem TuS Obenstrohe mit 1:2 geschlagen geben. Bereits in der 5.Minute erzielte Lars Zwick die Gästeführung. „ Der ist einfach gefährlich vor dem Tor und macht die Dinger auch“, weiß Hude-Coach Lars Möhlenbrock um die Gefahr, die Zwick ausmacht.

Aber, die Gastgeber haben zu einem richtig guten Bezirksligaspiel beigetragen und selber auch Chancen gehabt. Eine davon wurde aber erst in der 52.Minute genutzt, als Andy Brinkmann den Ausgleich erzielen konnte.

Wer weiß, welchen Verlauf das Spiel genommen hätte, wenn Nils Sandau aus 25 Metern nicht die Latte, sondern ins Tor getroffen hätte. Das wäre das 2:1 gewesen, in der 68.Minute sorgte jedoch Jannes Theesfeld nach einem Konter zum Obenstroher 1:2, welches auch der Endstand wurde.

„Wir wissen die Niederlage schon einzuschätzen“, fügt Lars Möhlenbrock an. „Es fehlte einfach an der Effizienz. Beide Mannschaften haben auf jeden Fall ein klasse Bezirksligaspiel gezeigt und die richtigen Einstellungen an den Tag gelegt“. Am kommenden Wochenende geht es für den FC Hude zum SVE Wiefelstede, die ihrerseits nach vier Spielen ohne Punkt auch den ersten Sieg einfahren wollen.

Weitere Nachrichten:

FC Hude | Bezirksliga | TuS Obenstrohe | SVE Wiefelstede

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.