• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

TuS Büppel ist nicht zu stoppen

22.09.2019

Jade-Weser-Hunte In der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte bleiben der TuS Büppel und der TuS Obenstrohe II weiterhin die einzigen ungeschlagenen Mannschaften. TuS Varel und die SV Gödens stecken weiter im Tabellenkeller fest und der TSV Abbehausen II konnte den 5:0-Erfolg nicht vergolden.

 SG Wangerland/Tettens – TuS Büppel 1:3

Der TuS Büppel hat seine Vormachtstellung in der 1.Kreisklasse untermauert. Was so einfach klingt, stellte sich allerdings als harte Arbeit und ein wenig Glück heraus, auf welches die Gäste angewiesen waren um den nächsten Dreier einzufahren. Die SG startete schwungvoll und ging durch einen verwandelten Foulelfmeter von Henrik Möllmann in der 14.Minute in Führung. „Aus meiner Sicht war es zumindest ein etwas strittiger Elfmeter, aber unabhängig von dem Strafstoß, die Führung der SG war schon verdient“, sagt TuS-Coach Timo Lüdtke, dessen Mannschaft „überhaupt nicht auf dem Platz war“, was die erste Hälfte anging. Die SG war spielbestimmend, erspielte sich weitere Chancen, Büppel hatte in Keeper Claas Oltmanns jedoch den Rückhalt, den man benötigt, wenn es mal nicht so läuft. „Claas hat uns im Spiel gehalten, das war schon stark“, fügt Lüdtke an, der sich ein schmunzeln jedoch nicht verkneifen konnte, im Nachgang zum Elfmeter, indem der Keeper getunnelt wurde. „In der zweiten Hälfte haben wir etwas umgestellt und es lief dann auch besser. Ich denke auch, aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg in Ordnung, in der ersten Hälfte hatten wir aber auch das Glück, dass Wangerland das Tor nicht getroffen hat, das wir Claas im Tor hatten und das wir dadurch nicht höher zurückgelegen haben“, sagt Timo Lüdtke. Wichtig war dabei aber auch, das Mauritz Theilken eine Minute vor der Pause, mit dem ersten Konter, den Ausgleich erzielte. Jannik Heinemann und Jakub Sulak, letzterer in der Nachspielzeit, sorgten schließlich für den Sieg des TuS Büppel. Weiter geht es am Mittwochabend mit dem Pokalheimspiel gegen den FSV Jever, es folgt das Heimspiel gegen die SG Dangastermoor/Obenstrohe III. „Es wird für uns nicht leichter, daher freuen wir uns über jeden Punkt den wir gewinnen und ich kann meiner Mannschaft nur ein großes Lob aussprechen. Die Jungs reißen sich zusammen, glauben auch nach so einer blöden ersten Hälfte an sich und sind halt auch in der Lage, ein Spiel zu drehen. Läuft gut“, sagt Lüdtke.

 ESV Nordenham – TSV Abbehausen II 4:1

Schon in der dritten Spielminute bogen die Gastgeber durch einen Treffer von Rene Schwarze auf die Siegerstraße ein. Schwarze legte in der 27.Minute auch die 2:0-Pausenführung drauf. Die Gäste, die in der letzten Woche ihren ersten Saisonsieg geholt haben, kamen durch Yasin Kapakli in der 29.Minute zum Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang erzielten Mustafa Seker und Manuel Müller die beiden Tore zum 4:1-Endstand. „Der Sieg ist hoch verdient, zur Pause hätten wir schon höher führen können/müssen“, sagt ESV-Coach Thorsten Rohde. „Der Gegentreffer fiel nach einem Standard, ansonsten haben wir das Spiel bestimmt und auch in der zweiten Hälfte weitere gute Möglichkeiten erspielt. Im Abschluss hätten wir effektiver sein können, was zählt ist jedoch, dass es ein verdienter Sieg war und wir drei Punkte zu Hause behalten“.

 FSV Jever – TuS Obenstrohe II 1:1

Keinen Sieger gab es in dem Spitzenspiel des Spieltages, was vor allem dem Tabellenführer in die Karten spielte. Die Tore fielen spät. Sören Lüken erzielte die FSV-Führung in der 75.Minute per Kopfball nach einer Ecke und es fehlte nicht viel, dann hätte das 1:0 zum Sieg gereicht. Yannick Brinkmann erzielte drei Minuten vor Spielende den Ausgleichstreffer nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr. „Es war ein ausgeglichenes Spiel mit Vorteilen in der ersten Hälfte der ersten Hälfte auf unserer Seite. Das ließ dann leider etwas nach, Obenstrohe erspielte sich ein paar Vorteile, daher war auch 0:0 zur Pause OK“, sagte FSV-Coach Lars Pfeiffer, der auch ein Chancenplus auf Obenstroher Seite sah. Die größte Chance vergaben die Gastgeber in der 65.Minute als der Ball an der Latte des TuS-Gehäuses knallte. Es war ein intensives Spiel mit Chancen auf beiden Seite, beide hatten sich zwischenzeitlich auch Vorteile erspielt, am Ende geht das Unentschieden schon in Ordnung“.

 SG Dangastermoor/Obenstrohe III – SV Gödens 3:0

Nach zuletzt zwei Niederlagen ist die SG mit dem Heimsieg wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Thilo Reins erzielte den Führungstreffer in der 41.Minute, mit dem es auch in die Pause ging. In der zweiten Hälfte sorgten Mateusz Domowicz und Christian Schwantje für den Endstand. Der Sieg kam zur rechten Zeit, stehen für die SG doch zwei Auswärtsspiele auf dem Programm, die es in sich haben. Am nächsten Sonntag geht es zum Tabellenführer nach Büppel und es folgt das Spiel bei der SG Wangerland/Tettens. Die SV Gödens hat es mit dem ESV Nordenham auf eigenem Platz zu tun.

 SV Phiesewarden – TuS Varel 8:0

Ein Schützenfest brannte der Gastgeber ab und bereits in den ersten zehn Minuten wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Lukas Schröder sorgte für den 1:0-Blitzstart und Fynn Baumgardt erhöhte in der 8.Minute auf 2:0. Baumgardt traf in der 15.Minute zum 3:0 und in der 29.Minute zum 5:0, dazwischen liegt das 4:0, Torschütze war Pierre Heinemann, dem in der 33.Minute auch das Tor zum 6:0-Halbzeitstand gelang. Etwas ruhiger ließ es der SV Phiesewarden im zweiten Durchgang angehen, doch immerhin erzielte Lukas Schröder seinen Doppelpack zum 8:0-Endstand. Durch das Unentschieden des TuS Obenstrohe in Jever klettert der SV Phiesewarden auf den dritten Tabellenplatz. Für den TuS Varel war es eine heftige Klatsche, am nächsten Sonntag geht es gegen den BV Bockhorn.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.