• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

STV Wilhelmshaven gewinnt Derby – ESV Nordenham spielt Remis

13.10.2019

Jade-Weser-Hunte In der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Nord fanden am Freitagabend zwei Partien statt, die interessantes zu bieten hatten. So hat sich der STV Wilhelmshaven durch einen 3:1-Sieg beim VfL Wilhelmshaven in den zweistelligen Punktebereich geschossen, bezahlte den Sieg jedoch teuer. Der ESV Nordenham spielte Unentschieden, hatte aber einen Joker und einen Debütanten aufgeboten.

 VfL Wilhelmshaven – STV Wilhelmshaven 1:3

Auch im Derby ist es dem Gastgeber nicht gelungen, den ersten Saisonsieg einzufahren. Insbesondere die erste Hälfte verhalf den Gästen zum Sieg. In der 20.Minute sorgte Pascal Denker mit einem 30 Meter-Fernschuss in den Knick für die Gästeführung. Nach einer Ecke von Lucas Lindner und einer anschließenden Vorarbeit von Marico Wittek traf Morten Eilers in der 33.Minute zum 2:0 und Lucas Lindner verwertete eine Vorarbeit von Thomas Schuppel zur 3:0-Pausenführung des STV (45.). Im zweiten Durchgang kamen die Gastgeber besser ins Spiel, doch es reichte nur zum 1:3-Endstand durch Lukas-Alexander Grentzelos in der Schlussminute. „In den ersten zwanzig Minuten haben wir defensiv gut gearbeitet. Beim Rückstand haben wir den Schützen aber nicht am Schuss gehindert und es folgten noch zwei weitere Gegentore nach etwas zu einfachen Fehlern unsererseits“, sagt VfL-Coach Marco Lange. „Die zweite Hälfte wurde ausgeglichener, wir haben die zweite Hälfte auch gewonnen, aber der Sieg der Gäste ist in Ordnung“. Den zweiten Sieg in Folge holte der STV und hat jetzt elf Punkte auf dem Konto. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt vorerst sieben Punkte und bedeutet ein gutes Polster. „Wir haben das Spiel von Beginn an bestimmt und durch hohes Pressing den VfL eingeschnürt. Durch den Wind ist das Spiel nach der Pause ausgeglichener geworden, aber zwingende Torchancen haben wir nicht zugelassen. Der Sieg geht absolut in Ordnung, hätte auch ein oder zwei Tore höher ausfallen können“, sagt STV-Coach Frank Lindner. Trotz des Sieges gibt es aber zwei Hiobsbotschaften beim STV Wilhelmshaven. „Mit Mirco Krieger und Marico Wittek haben wir zwei verletzte Spieler zu beklagen, bei Marico sieht es auch gar nicht gut aus“, sagt Lindner, der hofft, das sich ein Muskelbündelriss nicht bestätigt. „Das werden weitere Untersuchungen ergeben“.

 SG Dangastermoor/Obenstrohe III – ESV Nordenham 2:2

Zu einer gerechten Punkteteilung kam es in dieser Partie. Für die Gastgeber, die zuletzt zwei Spiele verloren haben etwas ärgerlich, fiel der Treffer zum 2:2-Endstand doch erst spät in der 89.Minute. Rene Schwarze brachte den ESV Nordenham nach einer Viertelstunde durch einen Freistoß, der noch abgefälscht wurde in Führung. Mit der Führung ging es in die Kabine. Die Gäste vergaben die Chance auf ein mögliches 2:0, ein Elfmeter wurde verschossen und die Quittung folgte auf dem Fuße. Julian Stieg gelang in der 60.Minute der Ausgleich für die SG und nur zwei Minuten später traf Hendrik Hoermann zur SG-Führung. Erst in der 89.Minute verwandelte Olaf Speckels dann einen weiteren Elfer für die Gäste zum 2:2-Endstand. Der ESV Nordenham hatte aber auch personell etwas zu bieten gehabt. „Wir sind personell wirklich arg gebeutelt und daher ist die Leistung meiner Mannschaft heute schon hoch zu bewerten“, lobt Trainer Thorsten Rohde, der selber noch sein Comeback für die letzten zehn Minuten gegeben hat. „Das ich dann mit meinen 44 Jahren noch einmal auf dem Platz aktiv sein werde, zeigt, wie es um uns gestellt ist, aber es hat Spaß gemacht“, sagt Rohde ein wenig schmunzelnd. Viel schöner war die Einwechselung vom Mischa Schwarze in der 80.Minute. „Nach neuneinhalb Monaten Kreuzband-Verletzungspause freuen wir uns sehr, dass Mischa heute sein Debüt für uns in der Saison gegeben hat“, sagt Rohde. „Zum Spiel, es war ein verdientes, hart erarbeitetes Unentschieden und ein guter Auftritt meiner Mannschaft“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.