• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Kreisliga Jade-Weser-Hunte: Schwarz-Weiß feiert ersten Saisonsieg

28.10.2019

Jade-Weser-Hunte In der Kreisliga Jade-Weser-Hunte gab es am Sonntagnachmittag drei Spiele, die einen interessanten Verlauf genommen haben. So holten sich die Sandkruger gegen den SVE Wiefelstede durch eine starke Leistung den ersten Saisonsieg, während der 1.FC Nordenham in Berne die Tabellenführung verspielte. Ohmstede holte sich den ersten Heimsieg der Saison gegen den VfL Bad Zwischenahn.

 Schwarz-Weiß Oldenburg – SVE Wiefelstede 4:0

Drei Wochen Pause hatten die Sandkruger nach der Niederlage gegen die SpVgg Berne. Drei Wochen, die anscheinend dringend nötig waren und die nun auch die gewünschte Wirkung zeigten. Gegen die Wiefelsteder Gäste begann das Spiel erst einmal etwas schleppend, bevor es dann nach und nach ansehnlicher wurde. Schnell war klar, verstecken werden die Gastgeber sich nicht und der Drang zum Tor war auch da. Zweimal wurde eine Führung jedoch aufgrund von Abseitsentscheidungen nicht gegeben. Das brachte für die Schwarz-Weißen aber keinerlei Nebenwirkungen und in der 24.Minute erzielte Fabian Gaden die verdiente Führung. „Es ist schon erstaunlich, was hier heute auf dem Platz los gewesen ist“, zeigte sich selbst SW-Coach Jürgen Gaden ein wenig überrascht. „Die Jungs haben reingehauen, Jeder war für Jeden da, die Zweikämpfe wurden angenommen und auch läuferisch hat meine Mannschaft überzeugt, Respekt“, sagt Gaden. Nach der Pause ging es genauso weiter und in der 53.Minute sorgte Oliver Kleinhans für das Tor zum 2:0. Das schönste Tor des Spieles war das 3:0 durch Timo Willers (88.). Nach einer schönen Kombination im Vorfeld bekam Willers den Ball auf den Fuß und lupfte diesen aus gut 25 Minuten über den Wiefelsteder Schlussmann zum 3:0 ins Tor. Willers machte in der 90.Minute auch das 4:0 und sorgte damit für den Endstand. „Ich möchte mich bei der Mannschaft bedanken, dass sie eine so starke Leistung gezeigt hat und bewiesen hat, was in Ihr steckt. Aus der starken Mannschaftsleistung lässt sich auch niemand herausheben, es hat einfach nur Spaß gemacht, das Spiel zu sehen“. Ein weiteres Phänomen lobt Gaden zudem. „Wir haben wirklich keinen schönen Saisonstart hingelegt, aber der Zuschauerzuspruch war immer groß. Zu Hause eh schon, aber auch auswärts haben wir meist mehr Zuschauer dabei als der Gastgeber und das ist nicht selbstverständlich. Daher ist für mich auch wichtig, dass die Mannschaft den Zuschauern etwas zurückgibt und das haben die Jungs heute gemacht. Aber“, hebt Gaden mahnend den Finger, „es war nur ein Spiel. Wir hatten jetzt nichts mehr zu verlieren und die Jungs konnten ohne Angst und Zweifel ins Spiel gehen, den Erfolg sehen wir. Das war richtig stark und ich bin doch schon stolz auf die Jungs“, fügt Jürgen Gaden an. Weiter geht es am kommenden Donnerstag mit dem Pokalspiel beim TuS Lehmden.

 SpVgg Berne – 1.FC Nordenham 1:0

Beim 1.FC Nordenham zieht ein wenig der Schlendrian ein. Nach dem 0:1 gegen den ESV Wilhelmshaven musste die Mannschaft von Coach Mario Heinecke nun auch in Berne mit einer Niederlage klarkommen. Edsson Ramos erzielte den einzigen und damit entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit der ersten Hälfte und den Nordenhamer Gästen fiel nicht wirklich etwas auf den Rückstand ein. „Ich weiß noch gar nicht, warum es am Ende 1:0 hieß“, sagt Heinecke. Ihm fiel nur auf, „dass die Jungs den Willen nicht richtig gezeigt haben, die Ideen fehlten und in den entscheidenden Momenten die falschen Entscheidungen getroffen wurden, und das letzten Endes zu oft“. Berne kommt oft über den Kampf, „aber auch das wussten wir und wir haben den Kampf halt nicht so angenommen. Wenn das dann alles so auf dem Platz passiert, tja dann gewinnt man auch nicht“, fügt Mario Heinecke an. „Wir hatten schon gedacht, dass wir die Fehler aus dem ESV-Spiel richtig analysiert haben, aber dem war dann wohl doch nicht so“. Am kommenden Donnerstag kann die Mannschaft im Pokal bei der SG Dangastermoor/Obenstrohe III zeigen, dass es auch anders geht.

 1.FC Ohmstede – VfL Bad Zwischenahn 3:2

Für die Oldenburger ist am Sonntagnachmittag eine Negativserie zuende gegangen. Drei Saisonniederlagen musste der 1.FC Ohmstede bislang in der Saison hinnehmen und alle drei kassierte die Elf von Trainergespann Christian Fels/Söhnke Klatt auf eigenem Platz. Im vierten Heimspiel gab es nun den ersten Saisonsieg zu Hause zu feiern. Schon in der 5.Minute erzielte Jahwad Chaachaa die Führung und legte in der 31.Minute das 2:0 nach. Drei Minuten nach der Pause gelang Florian Kohls der Anschlusstreffer, doch durch ein Eigentor fiel in der 56.Minute das 3:1. Kohls sorgte mit seinem zweiten Tor im Spiel in der 87.Minute für den Endstand. „Wir hatten danach noch Chancen auf das 3:3 aber auch Ohmstede kam noch zu Möglichkeiten. Wir müssen hier nicht verlieren, aber zumindest hat das Spiel gezeigt, dass die Moral völlig intakt ist“, sagt VfL-Coach Helge Hanschke. „Ein Remis wäre sicher das gerechtere Ergebnis, wir haben aber durch zu einfache Fehler die Gegentore ermöglicht“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.