• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Testspiele: Testspiele vom Freitagabend

24.02.2019

Jade Weser Hunte Bevor der Ligaalltag wieder beginnt, standen und stehen derzeit noch die letzten Testspiele an. Am Freitagabend fanden im Jade-Weser-Hunte Bereich einige Spiele statt, die wir an dieser Stelle gerne zusammenfassen.

FC Rastede II – VfL Stenum II

Mit einem 4:2-Erfolg gegen den VfL Stenum II gehen die Löwen in die letzte Vorbereitungswoche. Durch ein Eigentor konnten die Rasteder nach einer Viertelstunde in Führung gehen. Ein Stenumer Spieler lupfte dazu den Ball aus gut zwanzig Metern unter Druck über den eigenen Keeper in die Maschen. Acht Minuten später setzte Birger Ammermann das Leder mit einem Flachschuss ins kurze Eck zum 2:0 ins Gästetor und Nils Schelling vollendete in der 38.Minute einen Pass von Ammermann zum 3:0. Nach dem Seitenwechsel gelang Jonas Bühling per Kopfball der Anschlusstreffer (75.). Der A-Jugendspieler Khairola Arabzada staubte in der 82.Minute eine Hereingabe von Helge Helms zum 4:1 ab, den Schlusspunkt setzte Bernd Suhren, der eine scharfe Hereingabe nur ins eigene Tor lenken konnte. „Ich denke, das Spiel und das Ergebnis geht für beide Mannschaften schon in Ordnung“, sagte Rastede-Coach Sascha Gollenstede. „In der letzten halben Stunde haben wir etwas den Faden verloren und dem Gegner zu viel Raum geboten“.

 SG Elmendorf/Gristede – SG FriPe

Keinen Sieger gab es in Gristede. Mit 2:2 beendeten beide Teams das Spiel und das ist aus Sicht der Gastgeber auch OK. Ein Eigentor sorgte für die Gästeführung (25.), Fabian Sylvester verwandelte in der 55.Minute einen Elfmeter zum Ausgleich. Auch der erneute Rückstand aus der 66.Minute wurde wieder ausgeglichen, Kadir Fidansoy traf eine Viertelstunde vor Schluss zum 2:2-Endstand. „Die Gäste haben stark gespielt und beide Teams haben ein temporeiches Spiel absolviert. Das Ergebnis geht soweit auch in Ordnung, allerdings hatten wir einige Chancen, selber das 2:1 erzielen“, sagte Stephan Borchardt, Coach der SG Elmendorf/Gristede.

  Post SV – SV Neubörger

Die Oldenburger kassierte eine richtige Schlappe. Mit 1:7 ging die Partie gegen Neubörger (1.KK Emsland) in die Hose. Christian Müller erzielte die Führung des SVN in der 28.Minute und bis zur Pause fielen auch keine Treffer mehr. In der zweiten Hälfte dafür umso mehr. Marco Kohnen (47.), Florian Jansen (51.) und Andre Horstmann (57.) schossen das 4:0 für Neubörger heraus, erneut Christian Müller ließ in der 67.Minute das 5:0 folgen. Für den Ehrentreffer der Oldenburger sorgte Thorben Bergmann in der 84.Minute, Stefan Schwarz (88.) und Thomas Schürmann (90.) stellten anschließend den Endstand her.

Krusenbuscher SVSV Eintracht

Mit einem 3:2-Sieg mühte sich der Kreisligist SV Eintracht zum Testspielsieg in Krusenbusch. Nick Ole Rüscher traf in der 13.Minute zwar zur Führung des Favoriten, doch der KSV präsentierte sich nicht geschockt. Laurent Sahin gelang in der 19.Minute der Ausgleichstreffer und mit diesem 1:1 ging es in die Kabine. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff traf Marcel Peest zur erneuten Eintracht-Führung, die aber in der 61.Minute durch Luca Karpinski wieder ausgeglichen wurde. Am Ende war es wiederum Marcel Peest, der in der 67.Minute für den Sieg des Kreisligisten sorgte.

TuS Ocholt II – SV Ofenerdiek II

Mit 4:2 behielten die Ammerländer die Oberhand. Claas Ziesemer traf nach siebzehn Minuten zum 1:0, welche durch Daniel Siemenroth in der 25.Minute wieder ausgeglichen werden konnte. Mit einem Doppelschlag in der 51. und 54.Minute trafen Kai Tholen und Niklas Opel zur Vorentscheidung. Devin Meyer erhöhte in der 85.Minute auf 4:1, Mirco Stege stellte in der 87.Minute den Endstand her.

  TuS Vorwärts AugustfehnVfB Uplengen

Gegen den Bezirksligisten hielten sich die Ammerländer beinahe schadlos. Mit 0:1 unterlag Augustfehn durch ein Tor von Jonathan Matondo in der 20.Minute. Die Gästemannschaft um Trainer Ralf Potthoff wechselte im zweiten Abschnitt zahlreich, ein weiterer Treffer sollte aber nicht fallen.

Die weiteren Ergebnisse:

TSV Abbehausen II – SV Phiesewarden 1:1, FSV JeverSV Wittmund 3:0, TuS SillenstedeTuS Leerhafe-Hovel 2:2, SG Klein Scharrel III/Jeddeloh IV – VfL Oldenburg IV 0:3, SG Halsbek II – TV Neuenburg II 2:7, VfL Wilhelmshaven III – SV Wittmund II 3:2.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.