• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Nullnummer in Klein Scharrel

17.10.2019

Klein Scharrel Im Nachholspiel der 2.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel 4 trennten sich am Dienstagabend der TSV Klein Scharrel und der TuS Ofen mit einem torlosen Unentschieden voneinander. Ein Ergebnis, das es in der Liga sehr selten gibt. Das letzte 0:0 gab es am 4.Spieltag der Vorsaison vor über einem Jahr. Seinerzeit hießen die beteiligten Mannschaften TuS Vorwärts Augustfehn und FC Rastede III.

In Klein Scharrel waren die Gäste über weite Strecken die tonangebende Mannschaft. „Wir haben aus einer sicheren Defensive heraus agiert und dem TSV das Spiel überlassen“, sagt Ofen-Coach Jens Prawatke, dem gleich neun Spieler fehlten. „Zum Glück ist durch die Neuzugänge die Situation nicht völlig prekär und die Jungs auf dem Platz haben ihre Sache auch sehr gut gemacht“, lobt Prawatke, dessen Mannschaft den TSV nicht gefährlich vor das Tor kommen ließ.

Über eigene Konter kam der TuS Ofen zu guten Möglichkeiten und von vier etwas besseren Chancen „hatten zwei durchaus etwas Zählbares mit sich bringen können, wenn nicht müssen“, sagt der Coach. Am Ende blieb es beim 0:0 und der TuS Ofen ist seit fünf Spielen ungeschlagen (drei Unentschieden, zwei Siege), was für Prawatke aber auch nur ein kleiner Aspekt ist.

„Wir freuen uns sehr über den positiven Trend, seit fünf Spielen nicht verloren zu haben. Wir müssen uns aber an die eigene Nase fassen, heute keine drei Punkte mitgenommen zu haben. Wir haben das Spiel über weite Strecken dominiert, diese Dominanz aber nicht in Tore umgemünzt. Daran müssen wir weiter arbeiten“. Bereits am Freitag geht es zum SV Astederfeld.

Der TSV Klein Scharrel kommt langsam wieder in die Spur, hat nach dem Sieg in Wiefelstede auch das zweite Spiel in Folge nicht verloren. „Wenn es einen Sieger hätte geben müssen, wäre es aber der TuS Ofen gewesen. Es war ein sehr faires Spiel gegen einen sympathischen Gegner“, sagt TSV-Coach Christian Bley.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.