• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

2.kreisklasse: Remis in Klein Scharrel

03.11.2019

Klein Scharrel Keinen Sieger gab es am Freitagabend in der Partie der 2.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel 4 zwischen dem TSV Klein Scharrel und dem SV Astederfeld. Mit einem 2:2-Unentschieden gingen beide Mannschaften nach 90 Minuten vom Platz und zufrieden war man auf keiner Seite.

Astederfeld kam gut ins Spiel, doch zunehmend wurde der TSV stärker und ging nach 29 Minuten durch Dennis Ligas auch in Führung. Die Gäste erholten sich von dem Rückstand und Niklas Jung gelang in der 36.Minute der Treffer zum 1:1-Ausgleich.

Den zweiten Durchgang bewerten beide Seiten etwas unterschiedlich, Fakt ist aber, es vielen noch zwei weitere Treffer. Matthias Fangmann sorgte in der 78.Minute für die Gästeführung, die jedoch durch Jelke Coldewey in der 90.Minute wieder ausgeglichen wurde.

„Wir haben es versäumt, die Führung auszubauen, konnten unsere Angriffe leider nicht bis zum Abschluss durchspielen“, sagt TSV-Coach Christian Bley. „In der zweiten Hälfte hatten wir dann insgesamt mehr vom Spiel, kassierten aber durch einen Konter den Rückstand. Anschließend haben wir alles nach vorne geworfen und konnten einen Fehler der Gäste in der Abwehr zum verdienten Ausgleich vollenden. Leider haben wir heute wieder zwei Punkte liegengelassen. Im nächsten Spiel geht es gegen den Tabellenführer SV Gotano. Wir wollen den Gegner gerne ärgern, müssen aber noch eine Schippe drauflegen um das Ziel zu verwirklichen“.

Für den TSV Klein Scharrel war es das dritte Remis in Folge, Astederfeld bleib im zweiten Spiel in Folge ungeschlagen und kassierte in den letzten vier Spielen nur eine Niederlage. „Meine Mannschaft hat nach der Pause wie aus einem Guss gespielt. Das Spiel des TSV wurde geblockt, vom TSV kam nicht mehr viel, aber wir haben leider unsere Chancen nicht genutzt“, sagt SVA-Coach Stefan Jürgens. „Leider haben wir am Ende noch die Führung hergegeben und durch eine Unachtsamkeit einen hochverdienten Sieg verspielt. Ich mache meiner Mannschaft aber keine Vorwürfe. Die Entwicklung schreitet voran und die harte Arbeit der letzten Wochen trägt langsam erste Früchte. Wir blicken positiv in die Zukunft“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.