• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

TSV Klein Scharrel wieder auf dem Erfolgsweg

24.06.2019

Klein Scharrel /Jeddeloh Lange Zeit war es ruhig gewesen um den TSV Klein Scharrel, doch die Zeiten sind vorbei. In der abgelaufenen Saison feierte der TSV Klein Scharrel eine Doppel-Meisterschaft, man freut sich über regen Zuspruch, auch von Sponsorenseite und man freut sich auf eine vielversprechende Zukunft.

Den Großteil der Vergangenheit verbrachte der TSV Klein Scharrel in der 1.Kreisklasse Ammerland, jetzt 2.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte. Ab 2014 spielte man als SG Klein Scharrel/Jeddeloh, doch zum Saisonstart 2018/19 entschied man sich, den TSV Klein Scharrel ins Rennen zu schicken. Abgesondert, denn die SG Klein Scharrel II/SSV Jeddeloh III blieb zudem bestehen.

Alles richtig gemacht, kann man ohne Übertreibung sagen, denn der TSV sicherte gleich in der ersten Saison die Meisterschaft in der 3.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel 4 mit 49 Punkten und einem Torverhältnis von 81:33 Toren aus 24 Spielen. Es wurde noch besser, denn die SG Klein Scharrel II/SSV Jeddeloh III wurde ebenfalls Meister. In der 4.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel 4 holte die zweite Mannschaft 36 Punkte und 50:27 Tore aus 17 Spielen.

Doch woher rührt der Erfolg der letzten Saison? „Wir sind ein großes Kollektiv. Der Zulauf an Spielern war sehr groß, so haben wir uns entschieden den TSV Klein Scharrel wieder als erste Mannschaft anzumelden, aber beide Mannschaften und alle Spieler sind wirklich wie eine große Familie“, sagt Christian Bley. „Wir verbinden Leistung und Spaß, so dass Jeder bei uns auch seine „work life Balance“ finden kann. Alles, außer den Spielen, wird gemeinsam gemacht und es findet ein reger Austausch von Spielern statt, die dazwischen stehen. Jeder hat seine Stärken und Schwächen, aber das Zusammenspiel macht es erfolgreich. Wir haben einen guten Zulauf an Spielern, da sich herumgesprochen hat, das bei uns ein tolles Miteinander herrscht. Mit den richtigen Spielern kommt der Erfolg dann auch von alleine“.

Was den TSV Klein Scharrel laut Christian Bley aber noch mehr ausmacht, ist die Tatsache, „dass wir auch sehr viel neben den Fußball unternehmen. 34 Leute bei der Weihnachtsfeier, beide Mannschaften haben gemeinsam die Meisterschaften bei einem Spieler im Garten gefeiert und wir unternehmen auch ansonsten viel zusammen“.

Viel Aufwand, Sponsoren wollen gewonnen werden, der Vorstand musste überzeugt werden und immer stand die Frage im Raum, klappt das, was man sich vorgenommen hat? „Vieles bei uns klappt, weil wir viele Entscheidungen gemeinsam mit dem Vorstand, den Verantwortlichen für den Fußball den Trainern und den Führungsspielern treffen“, fügt Christian Bley an. Auch das Sponsoring läuft. So kann im Sommer 2019 eine Bandenwerbung angebracht werden.

„Bedanken möchten wir uns zudem bei der ESI Immobilien GmbH für die neuen Trikots, beim AZA Autohaus Kock aus Edewecht für die Aufwärmshirts und bei Kirchner Stahlbau GmbH für die Hoodies zur Präsentation vor und nach den Spielen“.

Der Ausblick auf die Zukunft gestaltet sich sehr zuversichtlich. „Unser Ziel ist, langfristig mit dem TSV Klein Scharrel wieder in der 1.Kreisklasse etablieren“, so Bley weiter. Reichlich Neuzugänge stehen bereits fest.

Torhüter Dennis Bruns wechselt vom FC Esterwegen zum TSV, Henning Jacobs hat sich von der zweiten SSV-Mannschaft dem TSV angeschlossen. Jannek Ostendorf spielte zuletzt für die A-Jugend des JFV Edewecht und kann auf allen offensiven Positionen eingesetzt werden. Denis Wahl, der sowohl als Torhüter als auch für die Offensive einsetzbar ist, hat die letzten fünf Jahre nicht mehr gespielt, war davor beim TuS Ekern. Janis Feldhus wurde nach einer Verletzung reaktiviert, Mittelfeldspieler Tobias Leygraf wurde ebenfalls reaktiviert, nach einer beruflichen Weiterbildung. Im Laufe der Rückrunde wechselten bereits Sebastian Czombera (VfL Edewecht II), Metin Öztürk (SSV Jeddeloh II), Onno zu Jeddeloh, Henning Bischoff und Frithjof Heel (alle drei von der im Winter aufgelösten dritten Mannschaft des SSV Jeddeloh) und Sven Leubner (Jeddeloh II) zum TSV. Als Abgänge stehen nur Mateusz Kucharski (Harkebrügge) und Kevin Weitkämper (beruflich) fest. „Das sind die Neuzugänge, praktisch für beide Mannschaften“, fügt Christian Bley an.

Für die erste Mannschaft bilden Christian Bley, Andre Wilken und Hauke Schweers das Trainerteam. Die zweite Mannschaft wird von Sven Stühmer und Michael Krumme trainiert.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.