• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Gehlenberg/Neuvrees übernimmt die Spitze

11.11.2019

Kreis Cloppenburg In der Kreisliga Cloppenburg hat der SV Gehlenberg/Neuvrees die Tabellenführung übernommen. Das Team profitierte vom unentschieden im Spitzenspiel zwischen Emstek und Löningen. Im Tabellenkeller freut sich Barßel über den dritten Punkt der Saison.

 BV Essen II - SV Cappeln 2:0

In einem Kampfspiel setzten beide Teams auf lange Bälle. Torchancen waren im ersten Durchgang Mangelware, lediglich die Gastgeber hat in der 44. Minute nach einem Konter eine Möglichkeit. Auch im zweiten Spielabschnitt agierten beide Teams auf Augenhöhe, schließlich musste eine Standardsituation zur Führung herhalten. Fatih-Devrim Uzunhasanoglou flankte, Schmitz traf per Kopf(60.). In der Schlussphase warf der Gast alles nach vorne und wurde in der Nachspielzeit ausgekontert. Bei einem Eckstoß war Cappelns Torhüter mit im gegnerischen Strafraum, Uzunhasanoglou schnappte sich den Ball in der eigenen Hälfte, ließ zwei Gegner aussteigen und traf ins leere Tor zur Entscheidung.

 SV Gehlenberg/Neuvrees - SV Nikolausdorf/Beverbruch 3:0

Mann des Tages aufseiten der Gastgeber war einmal mehr Stefan Langliz, der zwei Treffer erzielte. Die SG war über 90 Minuten das bessere Team, hatte mehr Ballbesitz und mehr Torchancen. Gehlenberg ging bereits in der 13. Minute durch Matthias Lukas in Führung, der nach einer Ecke zum 1:0 traf. In der 31. Minute erhöhte Langliz per verwandelten Foulelfmeter auf 2:0. Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Geschehen auf dem Platz nichts, Langliz macht in der 79. Minute den Deckel drauf.

 SV Bösel - STV Barßel 0:0

In einem äußerst schwachen Kreisligaspiel ohne große Torchancen trennten sich beide Mannschaften torlos. Die Gäste freuen sich über ihren dritten Punkt in dieser Saison, bleiben aber auch nach 14 Spielen weiter sieglos. Bösel verpasste es, durch einen Sieg ins obere Mittelfeld der Tabelle zu klettern.

 SV Harkebrügge - SV Höltinghausen 4:2

In einem ausgeglichenen Spiel brachte Dziuba die Platzherren bereits in der zehnten Spielminute in Führung. Dettenbach, der bereits zu Beginn des ersten Durchgangs zwei Torchancen hatte, erzielt in der 44. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter den verdienten Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt hatten die Gastgeber mehr von der Partie und gingen durch Dziuba nach einer Stunde in Führung. Kolodziejeski erhöhte sechs Minuten später. Nach Dettenbach Anschlusstreffer durch einen abgefälschten Freistoß (72.) drängten die Gäste auf den Ausgleich, wurden aber von Langs direkt verwandelten Freistoß aus 18 Meter Torentfernung ausgebremst (81.).

 SC Sternbusch - FC Sedelsberg 2:1

Die Gäste kamen mit dem tiefen Geläuf in Sternbusch nicht zurecht und hatten kaum Torchancen. Sternbusch war über die gesamte Spielzeit gesehen das bessere Team, ging verdient in der 39. Minute durch Winkler in Führung. Sedelsberg nutzte eine Standardsituation zwei Minuten nach dem Seitenwechsel zum Ausgleich. Dirk Meemken traf nach einer Ecke. Fünf Minuten später traf Moritz Fietz zum verdienten 2:1-Endstand.

 SV Strücklingen – SV Peheim 1:2

Andre Sick brachte die Gastgeber in der 13. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern in den Winkel in Führung. Strücklingen war im ersten Durchgang spielerisch das bessere Team. Die Gäste kamen nur selten vor das Tor von Strücklingen, eine Standardsituation brachte den Ausgleich. Nach einem Freistoß konnte Strücklingens Torhüter den Ball nicht festhalten, Florian Engelberg staubte ab (37.). Im zweiten Spielabschnitt machte sich das verletzungsbedingte Ausscheiden von Routinier Denis Widder aufseiten der Gastgeber bemerkbar. Hebestadt nutzte in der 67. Minute eine Chance zur Führung für die Gäste, Strücklingen gelang es in der verbleibenden Spielzeit nicht, den verdienten Ausgleich zu erzielen.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.