• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Wüsting holt Zwei-Tore-Rückstand auf

22.09.2019

Landkreis Oldenburg In der 1. Kreisklasse Oldenburg-Land/Delmenhorst fanden am gestrigen Abend zwei Partien statt. Während der DTB im Stadtduell beim TV Jahn II drei Punkte mitnahm, gab es im Spitzenspiel ein Remis. Bereits am Donnerstag hatte Aufsteiger Beckeln Tur Abdin II abgefertigt.

 Beckeln Fountains – SV Tur Abdin Delmenhorst II 8:0

Eine Stunde hielt der Gast gut mit, dann sorgten fünf Tore binnen 17 Minuten für den klaren Sieg des Aufsteigers. Die Torfabrik der Liga hat inzwischen 31 Tore erzielt. Mit Evers und Gralleer sind gleich zwei Spieler des Aufsteigers unter den ersten drei der Torjägerliste.

Beckeln Fountains: Gralheer, Meyer, Sander, Gralheer, Kruse (75. Gerke), Evers (85. Möhlenhoff), Hartlage (79. Corleis), Lange, Töllner, Gralleer (82. Venzke)

SV Tur Abdin Delmenhorst II: Kennedy, Özcan (51. Kaya), Celik, Knorr (70. Celik), Stark, Jousef, Kilic, Can, Karli (60. Basoglu), Gabriel, Uyar

Tore: 1:0 Gralleer (18.), 2:0 Lange (37.), 3:0 Hartlage (60.), 4:0 Hartlage (67.), 5:0 Gralleer (69.), 6:0 Evers (70.), 7:0 Hartlage (75.), 8:0 Hartlage (77.).

 TV Jahn Delmenhorst II – Delmenhorster TB 1:5

Der DTB feierte im Stadtderby sein zweiten Saisonsieg. Nach der frühen Führung der Gastgeber fand der Kreisliga-Absteiger schnell eine Antwort, danach vergaben beide Teams mehrere Chancen. Glanders Doppelpack sorgte dann für die Vorentscheidung.

TV Jahn Delmenhorst II: Kletta, Seng (77. Bless), Brinkmann, Pereira Bastos (63. Bockmeyer), Meurer, Suderburg, Krawczyk (61. Demir), Kozielski, Ruberg, Leu, Kastens

Delmenhorster TB: Münstermann, Mehrdadi-Gargari, Wessels, Karsten (80. Salihovic), Nörenberg, Tiedemann (77. Tüter), Krzechki, Drawin, Blaschke, Celik (70. Fender), Glander (85. Frerichs)

Tore: 1:0 Krawczyk (13.), 1:1 Krzechki (18.), 1:2 Glander (59.), 1:3 Glander (68.), 1:4 Karsten (76.), 1:5 Krzechki (90.).

 SF Wüsting-Altmoorhausen – TV Munderloh II 2:2

70 Minuten lang hatte Munderloh II die Partie im Griff, führte auch verdient durch Tore von Lange und Schaar. Nach dem Anschlusstreffer kippte die Partie, nicht zuletzt auch durch eine Ampelkarte gegen den Gast (80.). In der Nachspielzeit traf Langkrär vom Punkt zum Ausgleich.

SF Wüsting-Altmoorhausen: Maas, Waje, Luitjens, Pieper (64. Schulz), Littelmann (86. Reuter), Waje (73. Gramberg), Lohmüller, Hedenkamp, Langkrär, Paradies (64. Pook), Stetinger

TV Munderloh II: Ellinghusen, Timmermann, Hohnholt (65. Börner), Bruns (86. Blankemeyer), Frerichs, Fiedler, Harms, Bode, Schaar (75. Köhler), Seeger, Lange (82. Hohenstein)

Tore: 0:1 Lange (11.), 0:2 Schaar (59.), 1:2 Waje (70.), 2:2 Langkrär (90. Foulelfmeter).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.