• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Larrelt will weiter oben mitmischen: Sportfreunde grüßen von der Tabellenspitze

09.11.2020

Larrelt Für die Sportfreunde Larrelt verlief die Hinrunde in der Bezirksliga I sehr erfolgreich. So erfolgreich, dass man auf dem Platz an der Sonne überwintert. Der Start in die Saison war allerdings etwas holprig. Der Auftaktniederlage beim SV Holtland (1:2) folgte ein torreiches 4:4-Remis gegen den TuS Pewsum.

Es wurde eine knappe Kiste. Larrelt führte zweimal mit zwei Toren-Vorsprung, konnte daraus jedoch kein drei Punkte-Kapital schlagen.

Es folgten drei Siege in Folge. BW Borssum wurde mit 5:0 besiegt, der SV Großefehn gar mit 7:1 auf den Heimweg geschickt und auch Schlusslicht Frisia Loga hatte beim 3:0 nichts zu melden. In Bunde wurden die Sportfreunde beim 1:5 wieder auf den Boden zurückgeholt. Uplengen (3:1) und Holtland (5:2) mussten diese Schlappe ausbaden. Mit einer 2:5-Niederlage in Wiesmoor ging es dann schließlich in die Pause.

„Wir sind trotzdem sehr zufrieden, 16 Punkte sind eine super Ausbeute“, freut sich Coach Marten Sandmann mit seinen Spielern. „Es hätten durchaus auch zwei oder drei Punkte mehr sein können, doch wir müssen auch realistisch bleiben und stehen derzeit super da“.

Im Pokal sind die Sportfreunde nicht mehr vertreten. In der ersten Runde konnte der FC Norden mit 6:1 bezwungen werden, in Runde wurde BW Borssum mit 5:3 aus dem Wettbewerb verabschiedet. Gegen GW Firrel zog Larrelt dann mit 2:7 den Kürzeren.

Was die Überbrückung der Winterpause angeht, ist man recht entspannt. „Wir warten den November jetzt erst einmal ab und planen danach die Wintervorbereitung“, sagt Marten Sandmann. „Tendenziell starten wir Mitte Januar“.

Das auch mit dem aktuellen Kader und einer gehörigen Portion Euphorie. „Die Mannschaft bleibt zusammen, die Verletzten kommen zurück, wir sind zur Rückrunde also breiter aufgestellt. Wir freuen uns alle riesig auf die Rückrunde, alle sind total euphorisch. Favoriten bleiben für mich weiterhin der TV Bunde und TuS Esens, aber wir wollen auch weiter oben mitmischen“, so Marten Sandmann zum Abschluss.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.