• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Zwei Neuzugänge in Leer

15.12.2018

Leer Malte Fokken und Niklas Busemann werden den VfL Germania Leer künftig verstärken. Busemann wechselt vom TuS Weener an den Hoheellernweg. Für den TuS Weener erzielte Busemann in 117 Spielen 34 Tore. Beim VfL freut man sich über einen flexibel einsetzbaren Spieler für die Offensive. Auf den Flügeln, sowie im Sturmzentrum fehlten dem VFL bislang Alternativen.

Malte Fokken wechselt vom SV Holtland zu den Germanen, welcher durch einen Austausch möglich wurde. Mergim Krasniqi wird nämlich mit sofortiger Wirkung wieder zum SV Holtland zurückwechseln.

Malte Fokken wird ebenfalls die Offensive bei Germania Leer verstärken. Er sammelte bereits in der Jugend bei Hansa Friesoythe und BW Papenburg höherklassige Erfahrung. Beide Neuzugänge sind mit sofortiger Wirkung spielberechtigt, was dem Trainer natürlich in die Karten spielt. „Somit stehen beide schon in der Wintervorbereitung voll zur Verfügung“, wird Coach Michael Zuidema in einer Pressemitteilung zitiert.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.