• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Einseitiges Spiel findet verdienten Sieger

19.11.2018

Loga Der TuS Strudden hat bei der 0:3 Niederlage in Loga auf Grund seiner angespannten Personallage eine seiner schlechteren Saisonleistungen abgeliefert und auch in der Höhe verdient verloren. Die im Vorfeld vom TuS erbetene Verlegung wurde nach Aussage aus Strudden seitens der Platzherren abgelehnt. So konnte Strudden mit nur 13 Akteuren anreisen, von denen zwei auch noch erkrankt waren.

Ein Doppelpack binnen sieben Minuten brachte die Gastgeber früh auf die Siegerstraße. Torschütze zum 1:0 in der 15. Minute war Jonas Siems. Er jagte den Ball aus 25 Metern Entfernung unhaltbar oben links in die Maschen des Gästetores. Nur sieben Minuten später zog Jannik Schoon einen Freistoß vor das Tor des TuS. Die Abwehr bekam den Ball nicht geklärt und Pascal Menken traf zum 2:0 (22.). Auch in der Folge zeigte Loga eine konzentrierte und engagierte Leistung. Weitere Tore blieben bis zur Pause allerdings Mangelware. Im zweiten Spielabschnitt lief das Spiel genauso wie in den ersten 45 Minuten. Immer wieder rannte Loga an, Strudden stürzte in der Abwehr von einer Verlegenheit in die nächste. Tim Huxsohl unterstrich seine aufsteigende Form in der 65. Minute. Nach einer Vorlage des starken Schoon traf er mit seinem vierten Saisontor zum 3:0. Dies war das dritte Spiel in Folge, in dem Huxsohl ein Tor erzielte. Bei konsequenter Nutzung der Chancen hätte Loga die Partie deutlich höher gewinnen können.

Volkhard Patten
FuPa.net/nordwest
Online-Produktmanagement
Tel:
0441 9988 4660

Weitere Nachrichten:

TuS Strudden | Bezirksliga

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.