• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

1.kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Süd: Ohmsteder feiern Abschlusssieg

02.06.2019

Oldenburg Im Kellerduell der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Süd hat der 1.FC Ohmstede II das Heimspiel gegen den Post SV mit 5:1 gewonnen. Das Ergebnis wurde dabei fast zur Nebensache, für beide Mannschaften ging es um rein gar nichts mehr.

Mit einer großen Überraschung wartete der Gast auf, niemand geringerer als Trainer Jo Alder stand in der Startelf und das mit immerhin schon 61 Jahren. Erst nach 27 Minuten ließ sich Alder auswechseln.

„Einen Riesenrespekt an Jo, das war eine coole Aktion und ich finde das super, dass wir Jo noch im Trikot sehen durften“, lobte selbst Ohmstede-Coach Söhnke Klatt. Außerdem gab es heute reichlich Verabschiedung.

Das Trainergespann des Post SV, Jo Alder und Kai Rösler hört bekanntlich auf. Auf Ohmsteder Seite hören Trainer Söhnke Klatt sowie Betreuerin Denise Leisenberg ebenfalls auf. Im Spiel war es neben Jo Alder noch der Ohmsteder Michael Engels, der mit seinen drei Toren in der Partie maßgeblich zum Sieg beigetragen hat.

Jan Claussen und Lucas Willuweit, sowie beim Gast Tim Wüllner erzielten die weiteren Tore. „Ich habe mich schon sehr gefreut, dass alle den Spaß mitgemacht haben. Ich hatte vor 32 Jahren als Spielertrainer beim Post SV begonnen und habe heute als Spielertrainer meinen Ausstand gegeben. Außerdem wurde mir die Ehre zuteil, die Mannschaft als Kapitän auf den Platz zu führen. Es hat riesig Spaß gemacht“, sagt Jo Alder, der seine Mannschaft vollkommen durchgewürfelt hat.

„Neben meiner Position auf der Zehn stand nur noch der Torwart Marco Janßen fest, alle anderen Positionen wurden gelost. Das Ergebnis war eher zweitrangig, von daher konnten wir uns das erlauben. Ich freue mich jetzt auf mehr Zeit mit der Familie“, sagt Jo Alder.

Natürlich haben sich die Gastgeber auch über das Ergebnis gefreut. „Vor allem, das die Mannschaft sich und uns mit einem Sieg im letzten Spiel verabschiedet hat, freut uns jetzt noch“, sagt Söhnke Klatt, der dem Verein aber erhalten bleibt. „Ich bleibe selbstverständlich beim 1.FC Ohmstede. An dieser Stelle möchte ich der Mannschaft aber noch einmal ganz herzlich für die tolle Zeit die wir zusammen hatten danken. Wir waren und bleiben immer eine Einheit, es sind einfach super Typen hier“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.