• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Trotz Niederlage herrscht beim Post SV Zuversicht

29.08.2019

Oldenburg Mit einer Niederlage ist kein Sportler zufrieden. Es gibt aber Niederlagen, aus denen man jede Menge Schwung für die weiteren Aufgaben ziehen kann und das ist beim Post SV der Fall. Am Mittwochabend gab es eine 2:4-Niederlage gegen den TuS Jaderberg, doch Post-Coach Gerd Stahmer zog nach dem Spiel einige positive Erkenntnisse.

Zum Spiel, der erste Treffer fiel in der siebten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte, da aufgrund einer Verletzungsunterbrechung die Zeit nachgeholt wurde. Torschütze war, Dennis Jöstingmeier. Nach einer Ecke von Tobis Büsing gab es dreimal Pfosten ehe der Ball in Billard-Manier doch zur Gästeführung die Linie überquerte.

Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel gelang den Oldenburgern der Ausgleich, doch Tobias Büsing sorgte für die erneute Gästeführung. Auf den 2:2-Ausgleich der Gastgeber reagierten die Gäste mit der 3:2–Führung durch Jan-Ole Meiners und schließlich gelang Dennis Jöstingmeier am Ende der 4:2-Siegtreffer, nachdem er zuvor einen Elfmeter verschossen hatte.

„Es war ein ekliges Spiel irgendwie. Post hat sich gut gewehrt und wir haben uns schon schwer getan“, sagte TuS-Coach Hendryk Schröder. „Wichtig sind am Ende die drei Punkte. Wir haben jetzt für den schweren September ein paar Punkte vorgelegt, müssen jetzt volle Konzentration in den kommenden Monat legen und dann werden wir sehen, wo wir stehen“.

Post Trainer Gerd Stahmer ist auch guter Dinge. „Wir haben gegen starken Gegner lange gut mitgehalten und ordentlich Paroli geboten. Das macht Hoffnung und die Jungs können aus dem Spiel viel Selbstvertrauen mitnehmen“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.