• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

TuS Eversten II bleibt ohne Gegentor

13.09.2018

Oldenburg Am Mittwochabend empfing der TuS Eversten II im vorgezogenen Spiel des kommenden fünften Spieltages den Post SV und setzte sich auch hier mit 2:0 durch. Den Führungstreffer erzielte Sebastian Beimesche, dessen Schuss aus gut zwanzig Metern flach im linken Eck des Gästetores einschlug. Beim 2:0 schickte Sebastian Lange seinen Teamkollegen Torsten Stumpe auf die Reise, der drehte sich um seinen Gegenspieler, machte sich sein Tempo zu Nutze und schloss trocken zum Endstand ab.

„Wir haben defensiv gut gearbeitet, nicht viel zugelassen und selber Nadelstiche gesetzt“, sagt TSE-Coach Mathias Bruns. „Wenn dann mal was durchging, hat Keeper Steven Anders wieder super gehalten, vor allem im eins gegen eins ist er super. Der Sieg ist verdient und es freut mich für die besonders, weil sie sich im Training richtig verausgaben, voll dabei sind und sich auch heute wieder belohnt haben. Wir haben kein Spiel verloren, sind noch ohne Gegentor, das haben sich die Jungs verdient“.

Für den Post SV, der nun übrigens wieder zehn Tage bis zum nächsten Spiel warten muss, ist die Kaderfrage nicht das Problem. „Wir hatten natürlich keine gute Vorbereitung, viele verletzte Spieler und dazu auch eine etwas mangelhafte Trainingsbeteiligung“, macht Post-Coach Jo Alder deutlich.

„Aber, die Mannschaft die heute auf dem Platz gestanden hat, gehört schon zu unserer Stammelf, eingespielt ist aber aufgrund der Situation nicht. Der Sieg für Eversten geht in Ordnung, es ist eine junge, hungrige Mannschaft, mit der wir anfangs gar nicht gut zurecht gekommen sind“.

Weitere Nachrichten:

Deutsche Post SV | Deutsche Post | TuS Eversten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.