• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Fussball

Fair-Play auch beim FC Wittsfeld

17.10.2018

Oldenburg Zuletzt gab es zwei Meldungen über Fair-Play Aktionen, die uns gemeldet wurden und über die wir immer gerne berichten.

Zur Erinnerung, Jan Vranken vom SVE Wiefelstede III hatte gegen den TuS Ofen einen Elfmeter für seine Mannschaft zurückgegeben, nachdem der Schiedsrichter eine Situation im Sechzehner als Foulspiel erkannt hatte.

Auch Pascal Kerperin vom 1.FC Ohmstede III hat einen Elfmeter wieder abgegeben, auch hier hatte der Schiedsrichter ein Foulspiel gesehen. Schiedsrichter haben es immer schwer, gerade auch wenn sie alleine pfeifen, da ist es schön, wenn Sie von den Spielern unterstützt werden.

Nun hat sich auch der FC Wittsfeld mit einer Fair-Play-Aktion gemeldet, die ebenfalls nicht untergehen sollte.

Im Heimspiel des FC Wittsfeld gegen Victoria Osternburg am 30.September. „In der dritten Spielminute gab es einen Zusammenprall zwischen dem Wittsfelder Akteur Daniel Harms und dem Torhüter der Osternburger. Der Schiedsrichter ließ das Spiel weiterlaufen, der Keeper stand auch kurz wieder und aus dem Gewühl heraus hat unser Spieler Jannik Flessner das 1:0 erzielt“, schildert Wittsfeld-Coach Uwe Weber die Szene.

„Zwischenzeitlich hat sich der Keeper dann aber doch wieder hingelegt, später stellte sich ein Daumenbruch heraus, aber das Tor zählte. Wir wollten dieses Tor so nicht bekommen und haben beim Anstoß von Victoria den Gegner durchlaufen lassen und das Tor zum 1:1 erzielen lassen. Ich finde, Fair-Play-Aktionen gehören viel mehr in die Öffentlichkeit“, fügt Uwe Weber an und dem können wir uns von der NWZ Fußball-Redaktion nur anschließen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.