• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Abschied Zum Saisonende: Kiene und der VfB Oldenburg gehen bald getrennte Wege

02.05.2020

Oldenburg Der VfB Oldenburg und sein Trainer Alexander Kiene beenden am Ende der Spielzeit 2019/20 die Zusammenarbeit. Beide Seiten konnten sich in mehreren Gesprächen nicht auf eine weitere Zusammenarbeit für die kommende Saison einigen.

„Die Entwicklung ist natürlich schade. Wir sind gut in das Jahr gestartet. Ich bin total davon überzeugt, dass wir noch viel erreicht hätten,“ sagt Alexander Kiene. Dabei denkt er nicht nur an die Liga, sondern auch an das Halbfinale im Niedersachsenpokal. „Es ist sehr schade, denn ich habe mich in Oldenburg und beim VfB sehr wohlgefühlt, aber angesichts der Situation und der damit einhergehenden Perspektive sind wir zu der Entscheidung gekommen, die Zusammenarbeit nicht fortzuführen“, sagt er. „Wir haben seit Februar viele offene Gespräche geführt und konstruktiv und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Dafür möchte ich mich bei den Verantwortlichen des VfB Oldenburg bedanken. Ich möchte mich aber für die Zukunft neu orientieren und strebe den nächsten Schritt meiner Trainerlaufbahn an.“

Lesen Sie auch:

Nwz-Kommentar Über Den Abgang Von Alexander Kiene
Zu wenig Glückseligkeit

Auch aufseiten des Vereins bedauert man das Ende der Zusammenarbeit und zieht eine positive Bilanz. „Wir bedanken uns bei Alexander Kiene und Dennis Offermann für die geleistete Arbeit und wünschen ihnen für die Zukunft im privaten und sportlichen Bereich alles Gute“, erklärt Sportvorstand Andreas Boll in einer Pressemitteilung. Der VfB betont, von der Entwicklung nicht überrascht zu sein. Der neue sportliche Leiter Frank Claaßen betont, dass man als Folge des immer offenen Dialogs nicht unvorbereitet sei und man bereits mit potenziellen Nachfolgern in Kontakt stehe. „Selbst in dieser Zeit, das zeigen die Gespräche dabei ganz deutlich, ist der VfB eine interessante Adresse“, sagt er.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.