• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Blau-Weiß Bümmerstede präsentiert Ehle-Nachfolger

17.11.2018

Oldenburg Beim Oldenburger Bezirksligisten Blau-Weiß Bümmerstede steht der Nachfolger für den scheidenden Trainer Timo Ehle fest. „Wir werden mit Rüstem Ersu als Cheftrainer und Nils Husemann als Co-Trainer in die Rückrunde gehen“, verkündet BWB-Fußballobmann Johann Kappernagel. Ersu verfügt über höherklassige Erfahrung als Spieler, so hat er unter Trainer Joe Zinnbauer beim VfB Oldenburg gespielt. Es folgten Stationen beim Goslarer SC, beim BV Cloppenburg II und auch beim VfL Oldenburg.

Der 32-jährige Rüstem Ersu geht aber nicht als Trainer-Novize in die Rückrunde, konnte er doch in den letzten Jahren als Co-Trainer mit Timo Ehle Erfahrungen an der Seitenlinie sammeln. „Rüstem kennt die Mannschaft, kennt das Umfeld und kennt den Verein“, sagt Johann Kappernagel, der selbstverständlich auch mit anderen Interessenten Gespräche geführt hat. „Der neue Trainer muss aber auch zu Bümmerstede passen und wir freuen uns sehr, das Rüstem sich der Aufgabe stellen möchte und wir denken alle, dass er die beste Lösung ist“. Der Vorteil liegt natürlich auf der Hand: Ersu muss die Mannschaft nicht erst kennenlernen, sondern kann seine Arbeit quasi nahtlos fortsetzen. „Mit Nils Husemann hat Rüstem einen Co-Trainer an seiner Seite, der ebenfalls Bümmersteder ist. Besser geht es doch kaum“, zeigt sich Johann Kappernagel auch mit der Personalie des Co-Trainers sehr zufrieden.

„An dieser Stelle möchte ich aber noch einmal einen ganz großen Dank an Timo Ehle aussprechen. Timo hat hervorragende Arbeit geleistet und wir haben natürlich seinem Wunsch entsprochen, das Traineramt zur Winterpause niederzulegen. Das Schöne an unserem Trainerwechsel ist, das man keine unangenehmen Situationen zu überstehen hatte und sich alle blendend verstehen“, fügt Kappernagel an. Für Timo Ehle ja auch noch nicht Schluss, denn zwei Spiele stehen im Jahr 2018 noch aus. Am Sonntag geht es zum SVE Wiefelstede und eine Woche später steht das letzte Spiel beim TSV Abbehausen auf dem Programm.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.