• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Es Ging Hin Und Her: TuS Büppel siegt in Bloherfelde

07.08.2020

Oldenburg Der neue Kreisligist TuS Büppel hat am Mittwochabend ein Testspiel beim TuS Bloherfelde mit 4:3 gewonnen. Bereits in der zweiten Spielminute gingen die Gäste in Führung, Tammo Hibbeler verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:0 für Büppel.

Mit dem 2:0 durch Niklas Kijek nach 20 Minuten schien der Sieger festzustehen, das Ergebnis nur noch in der Höhe offen, doch weit gefehlt. Bloherfelde ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und gestaltete das Spiel offen.

Nach einer Trinkpause war Bloherfelde wacher im Spiel und Philipp Bangen gelang in der 31.Minute der Anschlusstreffer. Nur drei Minuten später sorgte eine Bogenlampe, es muss wohl ein Eigentor gewesen sein, für das 2:2, mit dem es auch in die Kabine ging.

Nach dem Seitenwechsel waren es wieder die Gastgeber, die das nächste Zeichen setzten. Erneut war es Philipp Bangen, der in der 51.Minute das Spiel drehte und den TuS Bloherfelde mit 3:2 in Führung brachte. Büppel erspielte sich fortan jedoch die besseren Möglichkeiten und das 3:3, wieder durch Niklas Kijek, war die logische Schlussfolge. Letzten Endes sorgte Peter Schmidt in der 64.Minute für den 4:3-Endstad für die Büppeler Gäste, doch für Bloherfelde-Coach Michael Scholz war das Ergebnis am Ende nicht der Rede wert.

„Wie schon gegen Bad Zwischenahn hat meine Mannschaft richtig gut dagegengehalten und knapp verloren. Wer weiß, wenn wir das 4:2 erzielt hätten, wäre auch ein anderes Ergebnis möglich. Ich wollte sehen, dass die Jungs sich gegen eine Niederlage stemmen und auch nach dem 0:2-Rückstand haben die Jungs alles rausgehauen und sich nie geschlagen gegeben“.

Timo Lüdtke (Büppel):“ Es war ein guter Test. Wir wollten nach dem Rückstand das Spiel wieder in unsere Bahnen lenken und das ist ja gut gelungen. Solche Testspiele sind gut, zeigen sie doch auch auf, wo noch nachjustiert werden muss. Bloherfelde war ein starker Gegner“.

Schon am Freitagabend geht es für den TuS Bloherfelde mit dem nächsten Testspiel weiter. Dann geht es an der Kennedystraße gegen den FC Wittsfeld. Der TuS Büppel spielt erst am kommenden Dienstag wieder, bei der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.