• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

FC Oldenburg meldet sich vom Spielbetrieb ab

28.08.2019

Oldenburg Überraschung in Oldenburg. Der FC Oldenburg, vor zweieinhalb Jahren gegründet, hat sich mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb abgemeldet.

Die Gründe sind schnell erklärt. „Wir haben arge Probleme, einen wettbewerbsfähigen Kader zusammenzustellen. Zu viele verletzte Spieler sind zu beklagen, zudem hat es in letzter Zeit diverse berufliche Veränderungen beim einen oder anderen Akteur gegeben und familiär hat sich bei einigen auch etwas verändert“, schildert Timo Hierse, aus dem Vorstand des FCO die Gründe.

„Möglicherweise hätte man bis in die Winterpause irgendwie durchziehen können, aber auf Biegen und Brechen ums Überleben zu kämpfen, macht wenig Sinn. Wir wollen auch nicht für Wettbewerbsverzerrungen sorgen, von daher haben wir uns dazu entschlossen, diesen Schritt zu wählen. Es ist wirklich sehr schade, denn wir haben uns einen guten Ruf aufgebaut, aber Fairness steht an oberster Stelle und so können wir den anderen Vereinen einen geregelten Saisonablauf gewährleisten“, fügt Hierse an.

Den Spielern werden keine Steine in den Weg gelegt, wer zu einem anderen Verein wechseln möchte, bekommt die sofortige Freigabe.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.