• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Sieg im Nachholspiel – VfL Oldenburg II klettert auf Platz zwei

16.10.2019

Oldenburg Ein Nachholspiel gab es am Dienstagabend in der Kreisliga Jade-Weser-Hunte. Im Stadtduell gewann der VfL Oldenburg II auf eigenem Platz mit 3:0 und bleibt damit saisonübergreifend im siebten Heimspiel in Folge ungeschlagen. Allerdings, aufgrund der baulichen Maßnahme im Hans-Prull-Stadion an der Alexanderstraße war es für die Gastgeber erst der zweite Auftritt auf eigenem Platz.

Simon Wollesen brachte die Gastgeber in Führung, Andre Jaedke erhöhte auf 2:0 und Lennard Blömer machte dem 3:0 den Endstand perfekt.

VfL-Coach Steffen Janssen war trotz des Sieges nur bedingt zufrieden. „Die Leistung der Mannschaft hat nicht unbedingt beeindruckt. Positiv ist jedoch, dass wir ohne Gegentor geblieben sind und das sich niemand verletzt hat“.

Einen Tag für die Tonne erlebte Gästetrainer Andreas Greff mit seiner Mannschaft. „Wir waren überhaupt nicht bei der Sache, in der ersten Hälfte hatten wir gar kein Niveau auf dem Platz, die Körpersprache war nicht gut und wir sind nur hinterhergelaufen. Wir haben dann logischerweise die Gegentore bekommen und schon zur Pause hätten wir viel höher zurückliegen müssen. Unser Torwart Benjamin Heiser hat uns mit einigen Paraden vor viel Schlimmerem bewahrt. VfL hatte noch einige Aluminium-Treffer, somit hatten wir schon eine Menge Glück. In der Pause die Jungs noch mal motiviert, doch erst eine Viertelstunde in der zweiten Hälfte wurde unser Spiel etwas besser und hatten dann auch unsere Möglichkeiten. Aber echte Chancen gab es wirklich nicht. Überragender Akteur war wirklich Benjamin Heiser der auch im zweiten Durchgang super Paraden zeigte und uns vor einem 0:8 oder gar einem 0:10 bewahrt. Ich gehe davon aus, das Steffen ziemlich unzufrieden mit der Chancenverwertung sein wird. Wir müssen das Spiel schleunigst vergessen und uns auf Bad Zwischenahn konzentrieren. Derzeit haben wir aber auch keine guten Bedingungen zum Training, ich mache den Jungs heute auch keine großen Vorwürfe“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.