• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Kreisliga Jade-Weser-Hunte: SV Eintracht gelingt Revanche

02.03.2020

Oldenburg Der Oldenburger Kreisligist SV Eintracht landete am Sonntag einen 2:1-Überraschungssieg gegen den favorisierten Gegner 1.FC Nordenham. Damit gelang der Eintracht die Revanche aus dem Hinspiel, welches mit 2:5 verloren ging. Im Stadion an der Alexanderstraße, wohin die Partie im Vorfeld verlegt wurde, starteten die gastgebenden Eintracht-Kicker schwungvoll und nach zwanzig Minuten sorgte Kai Schmidt mit einem Lupfer über den Gästekeeper für die SVE-Führung.

Diese sorgte für freie Köpfe, Eintracht machte munter weiter und Sebastian Bockhorst sorgte in der 28.Minute für das nicht unverdiente 2:0. „Wir haben die Tore praktisch selber vorbereitet oder eingeleitet“, sagte FCN-Coach Mario Heinecke angesichts von einer Fehlerkette vor den Toren.

Im zweiten Durchgang erwischte Nordenham den besseren Start. Schon in der 47.Minute nutzte Niklas Weers eine Großchance zum Anschluss, er verwandelte einen Elfmeter souverän zum 2:1. „Fortan haben wir das Spiel an uns gerissen und uns diverse Möglichkeiten erspielt“, spricht Heinecke Chancen an, die entweder am Aluminium endeten, die vom SVE-Torhüter Marco Janssen pariert wurden oder die einfach durch andere Umstände nicht genutzt werden konnten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eintracht hatte gegen Ende der Partie, als Nordenham noch mehr öffnete, noch zwei Riesenchancen zum 3:1, am Ende reichte es aber auch so zum Heimsieg. „Das war eine ganz starke Teamleistung“, sagt Hendrik Neteler vom SVE-Trainerteam. „Die erste Hälfte war bärenstark und die Pausenführung ging auch absolut in Ordnung. In der zweiten Hälfte, gerade nach dem frühen Gegentreffer, wurde Nordenham stärker, hatte auch mehr Spielanteile aber unsere Jungs haben gut dagegen gearbeitet und mit Marco hatten wir auch einen starken Rückhalt im Tor. Am Ende müssen wir das 3:1 machen, doch auch so haben wir die Punkte bei uns behalten und die Mannschaft hat sich für den guten Auftritt belohnt“.

Mario Heinecke hatte es personell schwer. „Wir waren personell schon arg gebeutelt. Verletzungen, Krankheit und Sperren haben unter anderem dafür gesorgt, dass wir heute nicht wechseln konnten. Mir fehlten auch fünf Stammspieler und dennoch, aufgrund der zweiten Hälfte wäre mindestens ein Punkt hoch verdient gewesen. Aber so ist der Fußball“.

SV Eintracht Oldenburg: Marco Janssen, Jan Döbbeling, Philipp Brankamp, Hendrik Wiemken, Jakob Koczy, Kai Schmidt (60. Nils Wiegand) (85. Marcel Jürschik), Jens Hagen, Dominik Post, Tim-Chris Winzeck, Alexander Weyhe (77. Benjamin Woltering), Sebastian Bockhorst - Trainer: Hendrik Neteler

1. FC Nordenham: Jonas Bischoff, Keno Bruns, Daniel Bremer, Niklas Weers, Erhan Dilbaz, Kaan Karahan, Suayb Gürbüz, Mehmet-Emin Acar, Nico Westphal - Trainer: Mario Heinecke

Schiedsrichter: - Zuschauer: 0

Tore: 1:0 Kai Schmidt (20.), 2:0 Sebastian Bockhorst (28.), 2:1 Niklas Weers (47. Foulelfmeter)

... lade FuPa Widget ...
Kreisliga Jade-Weser-Hunte auf FuPa
Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.