• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

SV Atlas II marschiert unaufhaltsam weiter

16.09.2019

Oldenburg-Land /Del In der Kreisliga IV bleibt der SV Atlas II das Maß aller Dinge. Den achten Sieg im achten Spiel holte sich der Tabellenführer gegen Harpstedt und zieht einsam und alleine seine Bahnen an der Spitze. Durch das Remis der Wardenburger und der Harpstedter Niederlage hat RW Hürriyet sich ein wenig in der Spitzengruppe festgesetzt.

 SV Atlas II – Harpstedter TB 2:1

Dominik Entelmann erzielte beide Tore für die Gastgeber, die den Vorsprung vor dem Verfolgerfeld auf sieben Punkte ausbauen konnten. Der TV Jahn spielte ja nur Remis gegen Wardenburg. IN der 4.Minute traf Entelmann zur Atlas-Führung, die Nils Klaassen in der 29.Minute ausglich, doch Entelmann sorgte in der 32.Minute für den 2:1-Endstand. Acht Siege aus acht Spielen, da stellt sich die Frage, wer den SV Atlas II aufhalten soll. Den nächsten Versuch unternimmt der KSV Hicretspor am nächsten Sonntag.

 TSV Ganderkesee – Ahlhorner SV 3:3

Die Gastgeber drehten einen Zwei-Tore-Rückstand in eine eigene Führung, brachten diese am Ende aber nicht über die Ziellinie. Andre Reimann traf nach einer Viertelstunde zur ASV-Führung, Viet Duong erhöhte in der 32.Minute auf 2:0 doch Marco D´Elia sorgte in der 35.Minute für den Anschluss. Durch einen verwandelten Elfmeter gelang Benny Latwesen in der 73.Minute der Ausgleich, D´Elia traf zur TSV-Führung, die schließlich in der vierten Minute der Nachspielzeit durch Engin Arslan wieder ausgeglichen wurde. „Meine Mannschaft hat eine katastrophale Einstellung an den Tag gelegt und den Gegner überhaupt nicht ernst genommen. Daher wurde es auch kein gutes Spiel von uns. Nach dem 2:0 hätten wir das Spiel über die Bühne bringen müssen, haben aber gleich drei oder vier Gänge runtergeschaltet. Vom Niveau hatte das heute mit Kreisliga nichts zu tun, was aber für beide Mannschaften gilt“, sagte ein enttäuschter ASV-Coach Servet Zeyrek. Beim TSV ist man mit dem Ergebnis zufrieden. „Wir haben einen Rückstand und am Ende einen Punkt geholt. Damit können wir erst einmal leben“, sagte TSV-Trainer Stephan Schüttel.

 TuS Hasbergen – TSV Großenkneten 2:4

Lucas Abel erzielte mit dem einzigen Treffer vor der Pause für die Führung der Gäste- Imdat Celik gelang in der 53.Minute aus Ausgleich, doch Timo Pöthig und erneut Lucas Abel schossen das 3:1 für Großenkneten heraus. Joris Friedrichs markierte in der 78.Minute das 4:1, für die Gastgeber reichte es in der 81.Minute nur zur Ergebniskorrektur durch Arian Selignow.

 RW Hürriyet – FC Huntlosen 3:0

Die Gastgeber haben von einigen Ergebnissen der anderen Plätze profitiert und sich mit dem Heimsieg gegen Huntlosen auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet. Der TV Munderloh kann am Dienstag im Nachholspiel noch vorbeiziehen. Hürriyet hat durch das 3:0 auch die passende Antwort auf die beiden letzten Niederlagen in Großenkneten und gegen Wardenburg gegeben, doch lange Zeit wird nicht zur Freude verwendet. Am nächsten Freitag geht es zum Harpstedter TB und dem Spiel gilt die volle Konzentration. Für den FC Huntlosen geht die Talfahrt indes weiter. Die fünfte Niederlage in Folge der Gast, der am nächsten Heimrecht gegen den TSV Ganderkesee genießt.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.