• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Post SV beweist trotz Niederlage Moral: TuS Elsfleth landet Pflichtsieg

24.10.2020

Oldenburg Im Freitagsspiel der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Süd A wartet der Post SV weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Gegen den TuS Elsfleth unterlagen die Oldenburger mit 2:5, doch es hätte auch anders laufen können.

Elsfleth legte los wie die Feuerwehr und führte durch einen Doppelpack von Muhamad Rizai bereits nach sechs Minuten mit 2:0. Als Norman Hartmann in der 17.Minute das 3:0 für die Gäste erzielte, schien es nur noch um die Höhe des Elsflether Sieges zu gehen.

Weitere Tore blieben bis zur Halbzeitpause jedoch Mangelware. „In den ersten zwanzig Minute waren wir die spielbestimmende Mannschaft, danach tat uns die Führung anscheinend nicht so gut. Es wurde eine zerfahrene Partie auf überschaubarem Niveau“, sagte Elsfleths Co-Trainer Gerd Meyer zur Halbzeit., der vor allem bemängelte, das seine Mannschaft sich mehr mit anderen Dingen beschäftigte als mit dem eigenen Spiel.

Der Post SV gab sich nicht geschlagen und in der 69.Minute gelang Christian Freericks der Treffer zum 1:3, der für Aufwind beim Post SV sorgte. Mit einem „Traumtor“ aus 25 Metern in den Knick in der 73.Minute sorgte der eingewechselte Justin Fischer für den Anschluss, doch erneut war es Muhamad Rizai, der mit seinem dritten Treffer im Spiel das 4:2 in der 89.Minute erzielte und für klare Verhältnisse sorgte. Rizai erzielte auch den 5:2-Endstand in der Nachspielzeit.

„Post hat an sich geglaubt, unsere Jungs haben das Spiel der ersten Hälfte leider so weitergespielt, am Ende war das Tor zum 4:2 dann entscheidend. OK, am Ende zählt der Sieg, aber ich hätte mir gewünscht, dass mehr Wert auf spielerische Elemente gelegt wird, daran werden wir noch arbeiten“.

Markus Emlich, Co-Trainer beim Post SV war gar nicht so negativ gestimmt aufgrund der Niederlage. „Im Pokal gegen Eintracht haben die Jungs ein klasse Spiel gezeigt und daran wollten wir heute eigentlich anknüpfen. Das hat, gerade in der ersten Hälfte nicht funktioniert, doch nach der Pause, wir haben auch ein wenig umgestellt lief es schon besser. Sicher, am Ende steht eine Niederlage, doch die Jungs haben Moral gezeigt und das zählt für uns heute. Sie wissen, was geht, es fehlt noch ein wenig an der Feinjustierung, aber wir werden weiterarbeiten und es wird besser werden“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.