• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

FC Wittsfeld startet wieder mit zwei Mannschaften

16.06.2019

Oldenburg Der FC Wittsfeld wird in der kommenden Saison 19/20 wieder mit zwei Mannschaften in die Liga starten. Mit beiden Mannschaften wird der FC Wittsfeld in der 4.Kreisklasse an den Start gehen.

„Alle Trainingseinheiten sowie alle Vereinsaktivitäten werden dabei mit der ersten und zweiten Mannschaft gemeinsam bestritten, so dass wir stets das „FCWir“ zelebrieren und ausleben“, heißt es vom Club. „Das steht für unseren Verein“.

Um mit einem noch breiter aufgestellten Kader in die Saison zu starten, ist man beim FC Wittsfeld noch auf der Suche nach Neuzugängen für beide Mannschaften. „Wir verfügen über ein sehr intaktes Vereinsgefüge, helfen und unterstützen uns nicht nur auf dem Platz und sind zudem eine unternehmungslustige Gemeinschaft. Wir bieten eine tolle Atmosphäre aus Spielern und Betreuern“.

Wer Interesse hat oder jemanden kennt der Spaß am Fußball hat, kann sich gerne jederzeit unter der Rufnummer 0176-30569636 weiter Informationen holen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.