• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Turnier: Süd–Cup für Ü48-Teams am Samstag in Krusenbusch

01.08.2018

Oldenburg Am Samstag, den 4.August findet zum dritten Mal der Süd-Cup für Ü48-Mannschaften statt. Veranstalter ist wie in den Jahren zuvor der Krusenbuscher SV.

Ab 14 Uhr messen sich acht Teams auf zwei Kleinfeldern im Spiel jeder gegen jeden um den begehrten Wanderpokal. Titelverteidiger ist der VfB Oldenburg. Der VfB trifft auf starke Konkurrenz wie die Ü50 des VfL Stenum, zur Zeit Drittplatzierter der 2.KK der Ü40 im Kreis Oldenburg Land/ Delmenhorst und die SG Wildenloh/Friedrichsfehn, den Pokalgewinner 2016. Daneben sind die SG Post/Ofenerdiek/VfL Oldenburg, der GVO Oldenburg, der SV Eintracht Oldenburg, die SF Littel und der gastgebende Krusenbuscher SV im Startfeld vertreten. Gespielt wird auf der Sportanlage an der Tweelbäker Tredde. Wie in den Vorjahren werden spannende und faire Duelle auf dem Platz und unterhaltsame Gespräche am Rande erwartet. Getränke und Speisen gibt es zu günstigen Preisen. Der Krusenbuscher SV hofft auf ein großes Zuschauerinteresse.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.