• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Großefehn siegt im Derby - Larrelt feiert zweiten Saisonsieg

01.10.2018

Ostfriesland In der Bezirksliga I fanden am gestrigen Samstag drei Partien statt. Im Kellerduell siegte Larrelt gegen Moordorf, Großefehn gewann das Derby gegen Aurich. Westrhauderfehn kassierte die zweite Niederlage in Folge.

Der Landesliga-Absteiger unterlag auf eigenem Platz dem TuS Strudden mit 2:3. Damit kassierte Tura bereits die vierte Niederlage in dieser Saison und steckt damit im Mittelfeld der Tabelle fest. Dabei gingen die Gastgeber bereits in der zweiten Minute durch Sören Sorge in Führung. Mannschaftskapitän Ole Eucken erhöhte der 24 Minute auf 2:0. Kurz danach trafen die Gäste per Foulelfmeter durch Mattis Schulz zum Anschluss. Für den Kapitän der Gastgeber war die Partie dann in der 37. Minute beendet. Schiedsrichter Lars Steingrefer verwies Eucken nach einem Gerangel des Feldes. In Unterzahl verlor Westrhauderfehn die Ordnung und kassierte in der 54. Minute den Ausgleich durch Janssen. In der 75 Minute traf Strudden durch Tobias Müller zum 3:2 und nahm nicht unverdient die Punkte mit nach Hause.

Larrelt feierte nach dem 3:1-Sieg gegen Esens Ende August den zweiten Saisonsieg. Den besseren Start in die Partie erwischten allerdings die Gäste aus Moordorf, die in der siebten Minute durch André Krull in Führung gingen. Torsten Mammen (17.) und Niels Boekholder in der 29. Minute drehten dann die Partie zugunsten der Gastgeber. Nur wenige Sekunden nach der Führung glich Moordorf aber aus. Nils Hogelücht traf zum 2:2. Die Gastgeber, die eine ihrer besten Saisonleistungen zeigten, gingen dennoch mit einer Führung in die Pause. André Krzatala traf fünf Minuten vor dem Seitenwechsel zum 3:2 für Larrelt. Drei Minuten nach der Pause traf Patrick Bygus dann mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 4:2. Larrelt hatte die Partie nun im Griff, weitere Chancen wurden aber nicht genutzt. Durch den Sieg hat Larrelt nun acht Punkte auf dem Konto, Moordorf bleibt bei sechs Zählern.

Der SV Großefehn hat durch einen 2:1-Erfolg im Derby gegen die Sportvereinigung Aurich die Gäste in der Tabelle überflügelt. Dabei erwischten die Gäste den besseren Start in die Partie. Immer wieder wurden Bälle im Mittelfeld durch frühes Pressing erobert. In der 13. Minute brachte Glen Sokoli dann Aurich auch folgerichtig in Führung. Erst nach dem Treffer fand Großefehn besser ins Spiel. In der 28. Minute traf Torjäger Hauke Specht nach einer Ecke per Kopfball zum Ausgleich. Hauke Specht war auch am zweiten Treffer der Platzherren maßgeblich beteiligt. In der 51. Minute wurde er im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst. Nach dem Rückstand fand Aurich wieder besser in die Partie, es gelang ihnen aber nicht, hochkarätige Torchancen zu produzieren. Anders die Gastgeber, die in der Schlussphase mehrere gute Chancen ungenutzt ließen und die mögliche Vorentscheidung verpassten.

Volkhard Patten
FuPa.net/nordwest
Online-Produktmanagement
Tel:
0441 9988 4660

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.