• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Loga und Esens lassen nichts anbrennen – Keine Veränderung im Tabellenkeller

08.09.2019

Ostfriesland Der vorgezogene 14.Spieltag in der Bezirksliga I wurde am Freitagabend mit diversen Toren, aber ohne wichtige Veränderungen in der Tabelle abgeschlossen. Frisia Loga und der TuS Esens bleiben ungeschlagen, während im Tabellenkeller Befreiungsschläge ausblieben.

 SpVgg Aurich – Frisia Loga 1:4

Die Gastgeber mussten sich gegen den Tabellenführer mit der dritten Saisonniederlage in Serie abfinden. Zwar brachte Sven Sokoli die Auricher nach 28 Minuten in Führung, doch postwendend sorgte Tobias Hillers schon für den Ausgleich. Mit dem Führungstor der Gäste durch Adnan Zeneli wurde das Spiel gedreht, Hauke Bugiel legte einen Doppelpack drauf (84./90.) und machte den Auswärtserfolg klar. Am Sonntag ist Westrhauderfehn zu Gast in Aurich, in Loga kommt es indes zum Gipfel. Esens ist zu Gast und beide Mannschaften wollen natürlich ihre Serie ausbauen.

 TuS Esens – Ostfr. Moordorf 7:0

In Torlaune präsentierte sich Thorsten Lettau. Vier Tore steuerte der Torjäger zum Sieg bei (7./65./69./81.). Niklas Sukowski brachte zuvor die Gastgeber in Führung (4.), Malte Ahrends verwandelte in der 74.Minute einen Elfmeter zum 5:0 und Thorsten Lettau stellte in der 81.Minute den Endstand her. Esens bleibt dem Tabellenführer aus Loga auf den Fersen, kann jedoch schon am Sonntag selber die Tabellenführung erklimmen. Vorausgesetzt man gewinnt das Spitzenspiel in Loga. Ein Langweiler wird diese Partie sicher nicht werden. Moordorf muss indes auch am Sonntag wieder reisen. Es geht zum TuS Middels und ein Sieg wäre wichtig für das Selbstvertrauen.

 VfB Uplengen – SV Großefehn 0:3

Erst gegen die Sportfreunde Larrelt gewonnen, am Freitagabend auch das Auswärtsspiel beim VfB Uplengen und in beiden Spielen ohne Gegentor geblieben, Großefehn auf der Siegerstraße. Hauke Specht traf in der 34.Minute zur Gästeführung und Jannik Swieter erzielte in der 42.Minute die 2:0-Pausenführung. Specht war dann in der 81.Minute auch der Torschütze zum 3:0-Sieg für den SV Großefehn. Mit Pewsum und Norden stehen an den beiden kommenden Sonntagen zwei weitere Auswärtsspiele an. Großefehn will zur Stelle sein, wenn oben mal gepatzt wird. Der VfB kassierte die mittlerweile dritte Niederlage in Folge und rutscht in der Tabelle weiter ab.

 SV Wallinghausen – Germania Wiesmoor 0:5

Für den Liganeuling gab es erneut nichts zu holen. Zur Pause stand es nach einem Treffer von Amar Karan zwar nur 0:1, in der zweiten Hälfte legten die Gäste aber nach. Jan Lakeberg (53.), Stefan Lourens (57.), erneut Amar Karan (77.) sowie Hilko Aden (83.) erzielten die weiteren Tore. Wiesmoor bleibt weiter auf Kurs, mit dem dritten Sieg in Folgeempfängt die Germania am kommenden Mittwochabend den TV Bunde zum Heimspiel. Schon am Sonntag muss der Aufsteiger aus Wallinghausen zu den Sportfreuden Larrelt.

 SF Larrelt – TuS Middels 5:1

Mit dem ersten Saisonsieg haben die Sportfreunde Larrelt am Freitagabend gleich einmal die Abstiegsränge verlassen. Für die Tore war in erster Linie Andre Krzatala verantwortlich, sorgte er doch mit vier Toren praktisch im Alleingang für den klaren Sieg (2./44./88.FE/90+2.). Rene Krzatala sorgte zwischendurch für das 3:0 (51.), zudem gelang den Gästen durch Kevin Hollmann das Tor zum 3:1 (86.). Nachlegen können die Gastgeber bereits am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den SV Wallinghausen, der TuS Middels hat Ostfrisia Moordorf zu Gast.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Rufen Sie mich an:
0151 426 01 365
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.