• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Kantersiege für Großefehn und Larrelt

20.10.2019

Ostfriesland In der Bezirksliga I fanden heute drei Partien statt, es fielen aber fast so viel Tore wie an einem kompletten Spieltag. 23 Mal schlug es ein. Besonders die Torhüter von Moordorf und Uplengen waren heute um ihren Job nicht zu beneiden.

 SV Wallinghausen – TuRa 07 Westrhauderfehn 1:3

Die Gastgeber zeigten auf dem tiefen, aber gut bespielbaren Boden viel Kampfgeist und Moral. Nicht ganz unverdient gingen sie in der 54. Minute durch Jan-Friso Heeren in Führung. Erst nach dem Rückstand wachte Tura auf und drehte die Partie binnen fünf Minuten. Nach Ole Eucken zweiten Treffer fünf Minuten vor dem Ende war die Partie entschieden. Am nächsten Wochenende muss Wallinghausen im Kellerduell bei Ostfrisia Moordorf antreten.

SV Wallinghausen: Julian-Till Ahlers, Tobias Cordes, Helge Reuter, Kilian Ahlers, Marvin Dahlke, Daniel-Björn Wessels (70. Jens Loose), Bent-Christoph Bogena, Marcel Emken (77. Stefan Heyen), Derk Janssen, Jan-Friso Heeren, Martin De-Graaf (60. Christian Claassen)

TuRa 07 Westrhauderfehn: Enno Bunger, Mathis Buscher (46. Marcel Degner), Max-Niklas Möhlmann, Sönke Weßling, Wilke Weßling, Lenard Buscher, Malte Eucken (63. Frank Waden), Onno Janßen, Ole Eucken, Matthias Malchus, Erhan Colak (79. Felix Douwes)

Tore: 1:0 Jan-Friso Heeren (54.), 1:1 Ole Eucken (70.), 1:2 Frank Waden (75.), 1:3 Ole Eucken (85.).

 SV Großefehn – SV Ostfrisia Moordorf 8:2

Großefehn rehabilitierte eindrucksvoll sich für die klare Niederlage am letzten Wochenende. Schon vor dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer sechs Tore. Die Gastgeber legten einen Blitzstart hin, ehe André Röpkes sein Team zurück ins Spiel brachte. Im zweiten Spielabschnitt sorgte dann ein Doppelschlag binnen sieben Minuten für klare Verhältnisse. In der Schlussphase schraubte Großefehn dann das Ergebnis auf 8:2. Am kommenden Freitag muss der SVG n zum Derby beim VfB Wiesmoor antreten.

SV Großefehn: Dennis Kuschel, Yannik Weber (67. Andre Frerichs), Hendrik Jünke, Sven Adam, Arne Sievers, Eike-Hergen Berghaus, Ralf-Hinrich Aden, Helge Janssen (74. Sönke Rodyk), Stefan Hinrichs, Jannik Swieter, Hauke Specht (64. Patrick de Buhr)

SV Ostfrisia Moordorf: Simon Weber, Andre Kanthak, Julian Meyer, Tim Röpkes, Marius Eger (64. Timo Neunaber), Maarten van Kooten, Kevin Erdwiens, Leon Zimmermann (78. Mirco Schütte), Nils Hogelücht, Andre Röpkes, Luca Wendeling

Tore: 1:0 Ralf-Hinrich Aden (1.), 2:0 Helge Janssen (17.), 3:0 Hauke Specht (20.), 3:1 Andre Röpkes (22.), 4:1 Hauke Specht (31.), 4:2 Julian Meyer (38.), 5:2 Stefan Hinrichs (57.), 6:2 Hauke Specht (64.), 7:2 Eike-Hergen Berghaus (87. Foulelfmeter), 8:2 Jannik Swieter (88.).

 SV SF Emden Larrelt – VfB Uplengen 9:0

In den ersten 20 Minuten konnte der VfB die Partie offen gestalten, auch nach dem 0:1 war Uplengen nicht komplett chancenlos. Zwei Treffer unmittelbar vor dem Seitenwechsel sorgten dann aber für klare Verhältnisse. Im zweiten Spielabschnitt spielte sich Larrelt förmlich in einen Rausch. Vor allem Torsten Mammen war nicht zu bremsen, erzielte drei Treffer. Durch den Sieg schiebt sich Larrelt in der Tabelle auf den dritten Platz vor. Somit ist das Auswärtsspiel in Bunde am nächsten Wochenende definitiv ein Spitzenspiel.

SV SF Emden Larrelt: Marc Weddermann, Luca Cordeiro, Vitali Alexandrenko, Steffen Karsjens, Tobias Damm, Bastian Beekhuis, Michael Meyer (69. Tammo Dembeck), Rene Krzatala (80. Patrick Bygus), Torsten Mammen, Andre-Waclaw Krzatala (46. Haakon Steffens), Tammo Kasten

VfB Uplengen: Julian Peper, Florian Dirks (20. Timon Seiffart), Lars Lütje, Simon Schmidt, Nico Jünke, Axel Lüschen, Michael Büscher, Leroy Timmer (71. Carsten Gündel), Bjarne Müller, Marko Terviel

Tore: 1:0 Andre-Waclaw Krzatala (22.), 2:0 Tammo Kasten (44.), 3:0 Andre-Waclaw Krzatala (45.), 4:0 Haakon Steffens (51.), 5:0 Andre-Waclaw Krzatala (62.), 6:0 Torsten Mammen (68.), 7:0 Haakon Steffens (87.), 8:0 Torsten Mammen (86.), 9:0 Torsten Mammen (89.).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.