• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Specht und Aden schießen Großefehn zum Derbysieg

26.10.2019

Ostfriesland Vier Spiele fanden heute am Abend in der Bezirksliga I statt. Tura Westrhauderfehn holte einen Punkt gegen Esens, ebenso Uplengen im Spiel gegen Pewsum. Loga feierte einen deutlichen Auswärtssieg.

 TuS Middels - Frisia Loga 0:5

Mann des Spiels aufseiten der Gäste war Pascal Menken, der drei der fünf Tore für die Gäste erzielte. Bereits in der sechsten Minute schlug er zum ersten Mal zu. Daniel Hoppen dies in der 26. Minute das zweite Tor folgen, dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand im Middels. Ein Doppelschlag binnen drei Minuten sorgte dann kurz nach Wiederanpfiff für die Entscheidung in der Partie. Pascal Menken traf in der 54. und der 57. Spielminute und brachte sein Team damit auf die Siegerstraße. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Benjamin Geus in der 71. Minute.

 VfB Uplengen - TuS Pewsum 1:1

Ein verwandelter Strafstoß von Keno Buss sicherte dem Gast einen Zähler beim VfB Uplengen. In einer zerfahrenen ersten Hälfte mit wenigen Torchancen setzten beide Mannschaften auf lange Bälle. Zwangsläufig musste eine Standardsituation herhalten, um die Gastgeber in Führung zu bringen. Nach einer Ecke von der linken Seite durch Sandersfeld traf Jörn Hillers von der halbrechten Seite mit einem schönen Dropkick per Außenrist zum 1:0. Auch im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer auf dem gut bespielbaren Rasen nur wenig durchdachte Angriffe. Letztlich resultierte auch der Ausgleich aus einer Standardsituation, Buss traf vom Punkt.

 Tura 07 Westrhauderfehn - TuS Esens 2:2

In einer munteren ersten Halbzeit gehörte die erste Chance den Gastgebern, aber Wilke Wessling scheiterte in der 13. Minute. Besser traf auf der Gegenseite Torjäger Thorsten Lettau, der vier Minuten später Esens mit 1:0 in Führung brachte. In der 29. Minute war es erneut Lettau, der mit seinen 17. Saisontreffer auf 2:0 erhöhte. Nun wachte Westrhauderfehn auch auf und spielte mit. In der 34. Minute tankte sich Ole Eucken durch die gesamte Hintermannschaft der Gäste durch und erzielte den Anschlusstreffer. Nur 120 Sekunden später traf Sönke Wessling zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit wurde die Partie intensiver, Torchancen waren aber nur noch selten zu verzeichnen. Die beste hatte Wilke Wessling, der in der 81. Minute einen Freistoß aus 23 Metern an die Latte jagte.

 VfB Germania Wiesmoor - SV Großefehn 1:3

Vor über 400 Zuschauern erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß. Niklas Homes traf bereits in der fünften Spielminute für die Gastgeber zum 1:0. In der 14. Spielminute gelang den Gästen der Ausgleich. Torschütze war Hauke Specht, der einen Strafstoß verwandelte. Derselbe Spieler war es auch der 30. Minute mit seinem 14. Saisontor die Gäste in Führung brachte. Beide Teams lieferten sich viele Zweikämpfe im Mittelfeld, trotz der Intensität kam der gut leitende Schiedsrichter Tom Jungeblut mit insgesamt fünf Gelben Karten aus. Im zweiten Spielabschnitt spielte Wiesmoor engagiert nach vorne. In der 55. Minute erkämpfte sich Homes im Mittelfeld den Ball und bediente auf der halbrechten Seite Hendrik Schulz. Der scheiterte aber mit seinem Schuss an Torhüter Dennis Kuschel. Auf der Gegenseite lauerten die Gäste auf Konterchancen. In der 83. Minute scheiterte Ralf Aden von der rechten Seite aus kommend noch an Torhüter Looger, drei Minuten später versuchte es Aden dann von der anderen Seite und hatte Erfolg. Er tanzte seinen Gegenspieler aus und schob den Ball zur Entscheidung ins lange Eck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.