• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Wallinghausen feiert Sieg in Aurich

11.11.2019

Ostfriesland Am heutigen Sonntag fanden noch vier Partien der Bezirksliga I statt. Bereits gestern hat Larrelt das Heimspiel gegen den FC Norden nach Rückstand gewonnen.

 SV SF Larrelt - FC Norden 5:2

Die Gäste führten bis zur 72. Minute, dann drehte Larrelt die Partie binnen 60 Sekunden. Die Gastgeber gingen in der 15. nach einem Schuss von Bygus Minute durch einen Abstauber von Hamann Führung. Mennenga gelang für die stark aufspielen Aufsteiger in der 31. Minute der Ausgleich. Er traf aus 20 Metern Torentfernung. Im zweiten Spielabschnitt verflachte die Partie anfangs, nahm aber nach einer Stunde wieder Fahrt auf. Bakker brachte die Gäste in der 69. Minute in Führung. Drei Minuten später glich durch einen Kopfball von Torsten Mammen aus, Nils Boekholder erhöhte nur 60 Sekunden später. Mit dem 4:2 von Lautenbach (83.) war die Partie entschieden, zwei Minuten vor dem Abpfiff erzielte Mammen seinen zweiten Treffer des Tages.

 Blau-Weiß Borssum - SV Großefehn 1:2

In einem nur durchschnittlichen Bezirksligaspiel auf schwer bespielbaren Boden gingen die Gäste in der 34. Minute in Führung. Hauke Specht jagte einen Abpraller aus 18 Metern Volley in die Maschen. Dies war bereits der 18. Treffer des Torjägers. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs erhöhte Sven Adam mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:0. Großefehn beeindruckte durch seine Effektivität, die Platzherren hatten im Aufbauspiel zu viele Ballverluste. Im zweiten Spielabschnitt war Borssum dann stärker und hatte Torchancen. Eine davon nutzte Brian Wienekamp in der 70. Minute aus kurzer Distanz zum Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit hatte Jörn Arbeit die Chance per Kopf zum Ausgleich, scheiterte aber zweimal knapp.

 SV Frisia Loga - TuS Pewsum 4:4

Die Zuschauer in Loga sahen eine spektakuläre Partie mit acht Toren, acht Gelben Karten und einem Feldverweis. Hauke Bugiel brachte die Gastgeber früh in Führung, dann drehten Fred Kwasi Ocloo und Daniel Müller noch vor der Pause die Partie zugunsten von Pewsum. Im zweiten Durchgang nahm die Partie dann noch mehr Fahrt auf. Erst traf Ocloo in der 60. Minute zum 3:1 für Pewsum, dann verkürzte Benjamin Geus nur 60 Sekunden später. In der 77. Minute wurde Keno Buss im Strafraum der Gastgeber zu Fall gebracht, den fälligen Foulelfmeter verwandelte er selbst zum 4:2. Die Gastgeber gaben sich aber nicht geschlagen. In der 83. Minute trafen sie durch Huxsohl ebenfalls per Strafstoß zum Anschlusstreffer, dazu sah Eugen Keller (Pewsum) die Rote Karte. In der 86. Minute war es Pascal Menken, der mit seinem zwölften Saisontor den Platzherren einen Punkt sicherte.

 SpVg Aurich - SV Wallinghausen 0:1

Auf dem Kunstrasenplatz in Aurich zeigten beide Mannschaften im ersten Durchgang nur wenig Sehenswertes, Torchancen waren Mangelware lediglich Bogena hatte der 34. Minute eine Chance, vergab diese aber. Im zweiten Spielabschnitt war der Gast aus Wallinghausen dann das etwas bessere Team, ließ aber zwei große Chancen zur Führung ungenutzt. In der 83. Minute musste Glen Sokoli nach einer Roten Karte den Platz verlassen. In Überzahl gelang Wallinghausens Mannschaftskapitän Bogena der wichtige Siegtreffer. Durch den Sieg ist Wallinghausen nun nur noch fünf Punkte von Tabellendreizehnten, Blau-Weiß Borssum, entfernt und hat nach Punkten zum Relegationsplatz 14 aufgeschlossen, denn der VfB Uplengen innehat.

 VfB Uplengen - Tura 07 Westrhauderfehn

Die Gäste gingen in einer wenig ansehnlichen Partie in der 26. Minute durch Marcel Hinz mit 1:0 in Führung. Auf dem schwer bespielbaren Boden zeigte Uplengen eine kämpferisch gute Leistung, die technische Überlegenheit von Tura kam nicht zum Tragen. Durch den Erfolg hat Westrhauderfehn den Vorsprung in der Tabelle nun auf acht Punkte gegenüber Bunde ausgedehnt, der TV hat allerdings noch zwei Spiele nachzuholen.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.