• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Fussball

Westrhauderfehn siegt in Unterzahl - Bunde neuer Spitzenreiter

23.09.2019

Ostfriesland In der Bezirksliga I hat Borssum einen Befreiungsschlag gelandet und sich mit einem klaren Sieg auf den 13. Tabellenplatz verbessert. Aufsteiger Germania Wiesmoor kassierte die dritte Niederlage in Folge. Im Spitzenspiel siegte Westrhauderfehn in Loga. Neuer Spitzenreiter ist der TV Bunde.

 TuS Pewsum - TuS Esens 2:4

Die Gäste gingen der 25. Minute durch ein Kopfball von Pinkernell in Führung. Sieben Minuten später traf Lettau zum 2:0, aber mit dem Pausenpfiff traf Keno Buß im Nachschuss an einen Elfmeter zum Anschluss für die Gastgeber. Er war es auch, der der 72. Minute den nicht unverdienten Ausgleich für die Platzherren erzielte. In der Schlussphase lieferten sich beide Teams ein Spiel mit offenem Visier. Ahrends traf mit einem Foulelfmeter zur Führung für die Gäste (77.), fünf Minuten später markierte Lettau den Endstand.

 Blau-Weiß Borssum - SV Ostfrisia Moordorf 7:1

In der ersten halben Stunde sahen die Zuschauer ein Spiel mit leichten Vorteilen für die Platzherren. Ein Doppelschlag von Meier (31.) nach Vorarbeit von Wienekamp und Goldenstein (34.) mit einem schönen Freistoß aus 18 Metern brachte die Gäste mit 2:0 in Führung. Mit dem ersten Angriff der Partie gelang Moordorf das 1:2. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte andre Röpkes den fälligen Foulelfmeter zum Anschlusstreffer (42.). Noch vor der Pause schlugen die Gastgeber zurück. Tietje jagte den Ball aus 16 Metern in die Maschen (44.). Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel legte Tietje nach: Einen abgeblockt Schuss von Schmidtke nahm er an der Strafraumkante auf und traf zum 4:1. Damit war die Gegenwehr von Moordorf gebrochen. In der 64. Minute köpfte Meier zum 5:1 ein. In der Schlussphase schnürte Schmidtke dann noch einen Doppelpack zum auch in der Höhe verdienten 7:1-Erfolg der Gastgeber (90., 91.).

 TV Bunde - FC Norden 4:1

Neuer Spitzenreiter der Bezirksliga ist der TV Bunde, der Aufsteiger FC Norden mit 4:1 abfertigte. Ein Doppelschlag von Eike Schmidt (13.) und Tom Siemens (15.) sorgte früh für die klare Führung der Platzherren. Eike Schmidt legt in der 34. Minute den dritten Treffer nach und sorgte damit schon für eine Vorentscheidung. Spätestens nach dem 4:1 von Wendland (55.) war die Partie entschieden. Ahrends gelang nur noch der Ehrentreffer (57.).

 SpVg Aurich - Germania Wiesmoor 2:1

Bereits vor der Pause stand das 2:1-Endergebnis zwischen der Sportvereinigung Aurich und Aufsteiger Germania Wiesmoor fest. In der 27. Minute traf Glen Sokoli aus 16 Metern platziert unter die Latte. In der 41. Minute erhöhte er sogar auf 2:0, aber Niklas Homes traf mit dem Pausenpfiff zum nicht unverdienten Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang drängte Wiesmoor auf den Ausgleich, am Ende blieb es aber beim knappen Sieg der SpVG. Wiesmoor kassierte die dritte Niederlage in Folge und belegt nunmehr zehn Punkten den zehnten Platz in der Tabelle. Gleich dahinter liegen die Auricher.

 SV Frisia Loga - TuRa 07 Westrhauderfehn 1:2

Im Spitzenspiel zwischen dem SV Frisia Loga und Tura 07 Westrhauderfehn gegen die Gäste in der 20. Minute in Führung. Torschütze war Frank Waden. Dies war auch der Halbzeitstand vor rund 350 Zuschauern. Bis weit in die zweite Halbzeit hinein konnte Tura die Führung verteidigen, aber nach dem 70. Minute sorgte Daniel Diekmann für den nicht unverdienten Ausgleich. In der Schlussphase wurde es dann dramatisch. In der 81. Minute sah Ole Eucken die Rote Karte, damit musste Tura die letzten zehn Minuten in Unterzahl bestreiten. Loga drängte auf den Siegtreffer, aber Tobias Fischer traf drei Minuten vor dem Abpfiff zum Auswärtssieg. Durch die Niederlage rutscht Loga in der Tabelle auf den vierten Rang ab, Westrhauderfehn ist nun punktgleich mit Bunde Tabellenzweiter.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.