• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Bezirkspokal: Middels überrollt Weene binnen acht Minuten

03.09.2020

Ostfriesland In den drei Bezirkspokal-Spielen des gestrigen Abends waren ausnahmslos ostfriesische Mannschaften gefordert. Während sich Middels und Firrel auf eigenem Platz problemlos durchsetzten, musste der TuS Esens gegen Hage bereits die Segel streichen.

TuS Middels - TuS Weene 5:0

Die Platzherren erwischten den besseren Start in die Partie und hätten bereits in der fünften Minute in Führung gehen können. Nach einem Freistoß fälscht ein Abwehrspieler aus Weene den Ball unglücklich ab, aber Torhüter Freitag parierte glänzend. Fünf Minuten später verfehlte Doumbia mit einem Kopfball nur knapp das lange Eck. In der 18. Minute kombinierten sich Sascha Abraham und Nicolas Heibült durch die Abwehr der Gäste, der Schuss von Kevin Hollmann ging am Tor vorbei. In der 27. Minute jubelten die mitgereisten Fans aus Weene, aber der Ball von Jan Bokker gegen nur ans Außennetz. Middels war im ersten Spielabschnitt das bessere Team und ging in der 41. Minute dann auch verdient durch Hollmann in Führung. Weene erlebte dann zu Beginn des zweiten Durchgangs katastrophale acht Minuten. Binnen dieser Zeitspanne kassierten die Gäste vier Tore. Der starke Abraham traf in der 51. Minute zum 2:0, sein Sturmpartner Hollmann erhöhte nur 120 Sekunden später. Neuzugang Bertony Konda sorgte in der 56. Minute mit dem 4:0 für die Entscheidung. Den Schlusspunkt dieser wilden Reise markierte Sascha Abrahams zweites Tor an diesem Abend in der 59. Minute.

TuS Esens - SV Hage 2:4

Nur 72 Stunden nach dem anstrengenden Endspiel um den Ostfriesland-Cup war Esens der Kräfteverschleiß deutlich anzumerken. Zwar gingen die Gastgeber in der 24. Minute durch Sukowski in Führung, aber nur 60 Sekunden später sorgte Stefan Hollwege für den Ausgleich. Derselbe Spieler war es auch, der 29. Minute Hage mit einem schönen Solo aus dem Mittelfeld in Führung brachte. Esens hatte deutlich mehr Spielanteile, musste aber immer wieder auf die Konter von Hage aufpassen. Vor allem Mirko de Vries auf der rechten Seite ließ die Abwehr der Gastgeber mehrmals stehen. Esens hingegen vergab reihenweise Torchancen. Manuel Meints zog in der 39. Minute von der rechten Seite nach innen und schoss mit links knapp Schuss über die Latte. In der 58. Minute hätte Sukowski den Ausgleich markieren müssen, als er nach einem Freistoß den Ball mit der Brust mitnahm und aus acht Metern an Torhüter Barkoff scheiterte. Den Abpraller jagte er freistehend aus vier Metern in den Abendhimmel. Die Vorentscheidung in einer umkämpften Partie fiel in der 75 Minute. Auf der rechten Seite erkämpfte sich de Vries den Ball und bediente Lohoff. Der tauchte alleine vor Torhüter Michael Tolksdorf auf und spielte den mitgelaufenen Tammo Barkhoff an, der den Ball zum 3:1 über die Linie drückte. Barkhoff war es auch, der der 84. Minute mit dem 4:1 den Deckel auf die Partie machte. Zwei Minuten vor dem Abpfiff sorgte Thorsten Lettau dann für den Endstand.

Grün-Weiß Firrel - SV Großefehn 3:0

Der Landesligist feierte einen ungefährdeten Sieg gegen Großefehn. Vor rund 300 Zuschauern sorgte Manuel Suda früh für die Führung (9.). Großefehn war fast durchgängig mit Abwehrarbeit beschäftigt und konnte nach vorne kaum Akzente setzen. Lediglich ein Kopfball von Specht stand zu Buche (24.). Firrel hingegen drängte auf den zweiten Treffer. So scheiterte Dawid Goguadze nach einem Freistoß mit einem Kopfball an der Latte (29.). Vier Minuten später traf Suda dann aber per Kopf zum 2:0. Suda war auch am dritten Treffer beteiligt. Rene Otto erlief seinen Steilpass und traf zum 3:0-Endstand (75.).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.