• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Esens schießt Borssum ab - Norden siegt knapp

02.09.2019

Ostfriesland In der Bezirksliga I fanden am heutigen Sonntag drei Partien statt. Spitzenreiter Frisia Loga festigte durch einen Auswärtssieg ebenso die Tabellenführung wie der TuS Esens Rang zwei. Aufsteiger FC Norden feierte seinen dritten Saisonsieg. Bereits gestern hat der SV Großefehn gegen Larrelt mit 4:0 gewonnen. Dabei feierte ein alter Bekannter ein Wiedersehen.

Großefehn reaktiviert Berghaus

Aufgrund größerer Personalsorgen stand bei Großefehn Eike Berghaus im Kader. Der jetzt in Frankfurt lebende ehemalige Großefehner half aufgrund von großen Personalsorgen bei den Gastgebern aus, er fügte sich nahtlos ein. Bis zur 40. Minute zeigten beide Teams bei sommerlichen Temperaturen ein eher überschaubares Spiel. Dann gingen die Gastgeber durch einen schönen Heber von Janssen in Führung. Nur zwei Minuten später traf Hauke Specht zum 2:0. Im zweiten Spielabschnitt war Larrelt engagierter, ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen. Ganz anders die Gastgeber, den der 57. Minute durch Zimmermann den dritten Treffer und damit eine Vorentscheidung in dieser Partie erzielten. Der wohl emotionale Moment spielte sich in der 67. Minute ab: Rückkehrer Eike Berghaus verwandelte einen Foulelfmeter zum 4:0-Endstand.

Loga siegt in Überzahl

Der SV Frisia Loga bleibt weiter ungeschlagen, siegte bei Aufsteiger SV Wallinghausen mit 3:1. Hauke Bugiel sorgte bereits nach zehn Minuten für die frühe Führung der Gäste. Der Aufsteiger spielte gut mit und kam in der 39. Minute zum Ausgleich. Stefan Heyen traf aus rund 25 Metern mit einem sehenswerten Freistoß. Spielentscheidend waren letztendlich die 120 Sekunden ab der 56. Minute. Erst verlor Wallinghausen einen Spieler aufgrund einer Roten Karte, nur wenige Sekunden später fiel der erneute Führungstreffer für die Gäste. In Überzahl spielte der SV Frisia die Partie überlegen zu Ende und kam in der 90. Minute durch Adnan Zeneli zum verdienten dritten Treffer.

Bakker trifft volley zum Sieg

Der FC Norden bleibt neben dem TuS Esens das Team der Stunde in der Bezirksliga I. Der Aufsteiger siegte auf eigenem Platz gegen den TuS Pewsum mit 1:0 und feierte damit den dritten Sieg in Serie. In einer sehr intensiven Partie sahen die Zuschauer im ersten Durchgang viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Torchancen waren eher Mangelware. Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Geschehen auf dem Feld nur wenig. In der 63. Minute erzielte Jens Bakker das Tor des Tages. Er nahm den Ball mit der Brust an und jagte ihn wolle in die Maschen. Fünf Minuten später kassierte Nordens Michael Konken eine Ampelkarte, aber auch in Überzahl gelang es Pewsum nicht, den Ausgleich zu erzielen.

Esens macht das halbe Dutzend voll

Der TuS Esens bleibt die Torfabrik der Liga, hat nach dem 6:2-Erfolg gegen Blau-Weiß Borssum bereits 20 Tore erzielt. Bereits der zwölften Minute traf Sukowski zum 1:0 für die Gastgeber, sechs Minuten später legte den zweiten Treffer nach. In der 23. Minute klingelt es erneut im Borssumer Kasten, dieses Mal war es Thorsten Lettau, der für den TuS traf. Der Jubel über den Treffer war noch nicht ganz verklungen, da stand es auch schon 4:0. Dieses Mal war es Malte Ahrens, der die Partie schon früh entschied. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte Borssum verkürzen, nach einer Stunde markierte Jan Tietje sogar das 2:4. Dieser zweite Gegentreffer schien Esens wieder anzustacheln, der nur 120 Sekunden später markierte Meyer das fünfte Tor für die Gastgeber. Den Abschluss bildete in der 90. Minute das 6:2, Torschütze war Mike Meiners.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.