• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Esens und Bunde verlieren auswärts

04.05.2019

Ostfriesland In der Bezirksliga I fanden heute zwei Spiele statt. In beiden Partien behielt das Heimteam die Oberhand. Während in Westrhauderfehn das Endergebnis schon zur Pause feststand, fielen in Middels die entscheidenden Treffer spät. Währenddessen hat der VfB Uplengen nach elf sieglosen Spielen in Folge die Reißleine gezogen.

 Tura 07 Westrhauderfehn - TuS Esens 4:0.

Bereits zur Pause stand das Endergebnis fest. Entscheidender Spieler auf dem Platz war Lenard Buscher, der drei Tore für die Gastgeber erzielte, darunter einen lupenreinen Hattrick. Marcel Hinz brachte die Platzherren früh in Führung, dann schlug Buscher zu. Er traf in der 17., der 38. und der 45. Minute für Tura. Im zweiten Spielabschnitt verwalteten die Platzherren das Ergebnis, ohne jemals in Gefahr zu geraten.

TuRa 07 Westrhauderfehn: Enno Bunger, Tobias Fischer, Henning Meyer (70. Felix Douwes), Mathis Buscher, Lenard Buscher (73. Malte Eucken), Onno Janßen, Kevin Lüpkes, Matthias Malchus, Ole Eucken, Marcel Hinz, Erhan Colak

TuS Esens: Jannes Havemann, Remko Til, Malte Ahrends, Mike Meiners, Reno-Jan Janssen, Niklas Pinkernell, Niklas Sukowski, Marius Pinkernell, Marius Preisinger (80. Kevin Hollmann), Marcel Lettau, Manuel Meints

Tore: 1:0 Marcel Hinz (8.), 2:0 Lenard Buscher (17.), 3:0 Lenard Buscher (38.), 4:0 Lenard Buscher (45.).

 TuS Middels - TV Bunde 2:1.

Die Platzherren gingen in der 18. Minute durch Ralf Martens in Führung. In der Folge sahen die Zuschauer eine überschaubare Partie mit wenigen Torchancen. Erst in der Schlussphase nahm die Partie dann Fahrt auf. Aziz-Han Timur brachte sein Team mit seinem sechsten Saisontreffer 2:0 in Führung (85.), aber zwei Minuten vor dem Abpfiff verkürzte Bertram für Bunde. In der Folge warfen die Gäste alles nach vorne, schafften es aber nicht, den Ausgleich zu erzielen. Durch den Sieg hat der Aufsteiger mit 32 Punkten beste Chancen auf den Klassenerhalt.

TuS Middels: Kai Barkhoff, Johann Fass, Maximilian Beccard, Ralf Martens (73. Tom Deyerling), Koami Hedirovi, Klaus-Andre Barghorn, Aziz-Han Timur, Ali Zeynel Durmus (77. Christian Janssen), Mohamed Junior Doumbia, Lucas Sendemer (71. Galvany Kiasuva), Gyoksel Rasim

TV Bunde: Joachim Groenewold, Thomas Girod, Renke Haken, Wladislav Bertram, Tom Siemens (71. Joost Diepen), Christoph Buse, Silas Queder (79. Fabian Yzer), Keno Schmidt, Keno Siemens, Eike-Tjark Schmidt, Hartwig Van Leßen (58. Volker Wirtjes)

Tore: 1:0 Ralf Martens (18.), 2:0 Aziz-Han Timur (85.), 2:1 Wladislav Bertram (88.).

Trainerwechsel in Uplengen

Beim VfB Uplengen hat der Vorstand am Mittwoch Trainer Ralf Potthoff beurlaubt. Der Verein wollte durch einen Trainerwechsel im Abstiegskampf noch einmal neue Impulse setzt. Dem Vernehmen nach war die Mannschaft von der Trainerentlassung nicht begeistert. Der Nachfolger ist ein alter Bekannter: Ex Coach Dieke Hausmann kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Ihn erwartet am Sonntag gleich ein Endspiel: Der VfB ist beim Tabellenletzten, dem TuS Weener, zu Gast.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.