• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Konsolensport In Ostfriesland: Titelentscheidung erst am letzten Spieltag

16.06.2020

Ostfriesland In der eSports-Liga der ostfriesischen Fußballer spitzt sich das Rennen der beiden Tabellenführer aus Suurhusen und vom JFV Leer weiter zu. Am vorletzten Spieltag konnten die Leeraner ebenso wie auch die Concorden zwei Siege feiern.

Suurhusen hatte mit dem JFV Leer II wenig Probleme. Die Hoffnung, dass das zweite Team des JFV Schützenhilfe leisten würde, erfüllte sich nicht. Mit 9:1 und 9:0 konnte Concordia sogar den Vorsprung im Torverhältnis weiter ausbauen. Der JFV hatte mit dem TSV Friesenstolz Riepe den auf dem Papier stärkeren Kontrahenten, feierte aber mit 7:0 und 4:2 zwei Erfolge. Im Verfolgerduell zwischen dem VfL Germania Leer und dem VfB Germania Wiesmoor gab es im ersten Spiel ein 1:1, die zweite Partie wurde noch nicht ausgetragen.

Norderney holt vier Punkte gegen Heisfelde

Am anderen Ende der Tabelle feierte der TuS Norderney ein äußerst erfolgreiches Wochenende. In der ersten Partie gegen den VfR Heisfelde gelang dem Inselteam mit 4:2 der dritte Saisonsieg, das Rückspiel endete 4:4. Damit hat der TuS den Anschluss an den SV Arle hergestellt, der mit 1:6 und 2:8 zwei klare Niederlagen gegen Borussia Leer kassierte. Die Borussen sind damit auf Platz vier der Tabelle geklettert, müssen aber noch das Ergebnis des Nachholspiels zwischen den beiden Germania-Teams abwarten. Für das zweite Team einer Insel, den TSV Juist, gab es im Duell mit dem SC Dunum zwei Niederlagen. Die Grün-Weißen siegten mit 7:2 und 6:2. Durch den Doppelerfolg klettert Dunum als Neunter ins Mittelfeld der Tabelle. Der SV Großefehn konnte sich im ersten Spiel gegen den SV Eintracht Nüttermoor mit 4:4 einen Zähler erkämpfen, in der zweiten Partie kassierte der SVG eine 2:6-Niederlage. Der SC Leer 04 hingegen musste sich nach einem 5:2 im ersten Spiel gegen den SV Amisia Stern Wolthusen im Rückspiel mit 0:1 geschlagen geben.

Showdown am nächsten Wochenende

Die Entscheidung im Zweikampf um den Titel fällt am nächsten Wochenende, wenn der letzte Spieltag durchgeführt wird. Der Tabellenführer aus Suurhusen hat mit dem Tabellenvorletzten aus Arle den vermeintlich leichteren Gegner. Der SV stellt mit 126 Gegentreffern die schlechteste Defensive, Concordia hat mit 171 Treffern den besten Sturm. Der JFV Leer muss sich mit dem Sechsten der Tabelle, dem SV Eintracht Nüttermoor, auseinandersetzen.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.