• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Bingum fehlen nur Sekunden zum Sieg

21.10.2019

Ostfriesland Visquard baute seine Serie weiter aus. Im Aufsteigerduell zwischen Wittmund und Jheringsfehn/Stikelkamp gab es keinen Sieger, ebenso wie in Wolthusen. Spitzenreiter Holtland feierte den zehnten Saisonsieg. Bingum stand kurz vor dem ersten Saisonsieg.

 FC Loquard - RSV Visquard 2:4

Die Gäste schieben sich durch den siebten Sieg in Folge auf den dritten Tabellenplatz vor. Im Derby erwischten allerdings die Gastgeber vor rund 250 Zuschauern den besseren Start und ging durch Adnan bereits in der fünften Minute in Führung. Noch vor der Pause drehten aber Jens Eeten (37.) und Wiltfang (44.) die Partie zugunsten der Gäste. Auch im zweiten Spielabschnitt erwischte allerdings Loquard den besseren Start in der 50. Minute glich Peters aus. Erst spät im zweiten Spielabschnitt machte Visquard dann den Sack zu. In der 84. Minute schnürte Jens Eeten seinen Doppelpack, in der dritten Minute der Nachspielzeit traf dann auch Wiltfang im Anschluss an einen Konter zum zweiten Mal an diesem Tag.

 TuS Weener - SV Holtland 2:6

Der Spitzenreiter erwischte einen Blitzstart und ging bereits in der ersten Spielminute durch Balzen in Führung. Weener zeigt im ersten Spielabschnitt aber eine starke Leistung und drehte die Partie binnen 60 Sekunden. Erst traf Olthoff (18.), dann drehte Lüdemann die Partie nur wenige Sekunden später. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit glich Andreas Hoffmann dann per Strafstoß aus. Im zweiten Spielabschnitt war Albeat Löwen dann die entscheidende Person auf dem Platz. Binnen 17 Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick (51., 57., 68.). Den Schlusspunkt setzte Markus Holtz in der 83. Minute. Am nächsten Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen Holtland und dem TuS Weene.

 SV Wittmund - SG Jheringsfehn/Stikelkamp 1:1

Bereits zur Pause stand das Endergebnis fest. Heldt brachte die Platzherren nicht unverdient in der 34. Minute in Führung, aber sechs Minuten später traf Kevin Karstan zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit fiel im Aufsteigerduell kein weiterer Treffer mehr. Durch das Remis bleibt die SG auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen und belegt als bester Aufsteiger den sechsten Tabellenplatz. Wittmund hat nur eine der letzten fünf Partien gewonnen und liegt nun mit 15 Punkten auf Rang neun.

 SV Hage - TuS Esens II 3:1

Durch den Erfolg gegen den Aufsteiger schiebt sich Hage der Tabelle auf den zweiten Rang vor. Dabei erwischte die Bezirksliga-Reserve den besseren Start in die Partie und ging in der zehnten Minute durch Jan Kau nach einem Torwartfehler in Führung. Mit dem Pausenpfiff traf Hollwege aber zum nicht unverdienten Ausgleich. Auch im zweiten Spielabschnitt versteckte sich Esens keineswegs, Hage war aber das effektivere Team. Es dauerte aber bis zur 80. Minute, ehe Eike Brungers die Platzherren Führung brachte. In der Schlussphase drängte der TuS auf den Ausgleich. Hage nutzte die Räume und konterte gefährlich. In der 90. Minute scheiterte Buck noch an der Latte, wenig später traf der kurz zuvor eingewechselte Rewohl dann zum 3:1-Endstand.

 SV Amisia Stern Wolthusen - BSV Bingum 1:1

Bis in die Nachspielzeit hinein hatte Bingum den ersten Saisonsieg vor Augen, dann wurden sie jäh aus allen Träumen gerissen. Die Gäste führten durch einen Foulelfmeter von Roelfs (10.) und zeigten eine starke Leistung. Amisia wurde erst in der Schlussphase zwingender und kam in der 94. Minute durch Juri Kiefel mit dem letzten Angriff zum Ausgleich. Bereits am kommenden Freitagabend sind beide Teams erneut gefordert. Die Sternamisen müssen beim TuS Esens II antreten, während Bingum den TSV Ostrhauderfehn erwartet.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.