• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Dunum verliert Kellerduell - Wiesmoor feiert wichtigen Sieg

01.05.2019

Ostfriesland In den vier Nachholspielen der Ostfrieslandliga gab es heute richtungsweisende Ergebnisse. Wallinghausen ließ im Aufstiegskampf Punkte liegen, Dunum muss wohl den Weg in die 1.Kreisklasse antreten. Der SV Amisia kann wohl für eine weitere Saison in der Ostfrieslandliga planen.

 VfB Wiesmoor - BSV Bingum 3:1.

Bingum hatte Lehren aus der 0:8-Niederlage vom vergangenen Wochenende gezogen und stand erst mal tief. Die erste Chance gehörte allerdings den Gästen aus Bingum, einen 20-Meter-Schuss konnte Torhüter Looger gerade noch zur Ecke lenken. Danach übernahm Wiesmoor die Kontrolle über das Spiel. Immer wieder wurde über die Außenbahnen versucht, zum Erfolg zu kommen. Nach einem herrlichen Pass von Hennig Schoon auf Jannik Eschen und dessen flacher Hereingabe war es Hendrik Schulz, der das 1:0 für die Gastgeber erzielte (15.). Auch in der Folge war Wiesmoor das spielbestimmende Team, kassierte aber in der 39. Minute den etwas überraschenden Ausgleich. Nach einem langen Ball in den Wiesmoorer Strafraum konnte Torhüter Looger den Ball nicht mit dem ersten Kontakt kontrollieren und rannte in seinen Gegenspieler. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Sascha Büuerma mit einem platzierten Schuss ins rechte Eck. Looger ahnte zwar die Ecke, kam aber nicht mehr an den Ball. Auch im zweiten Durchgang war Wiesmoor das spielbestimmende Team, tat sich aber gegen tief stehende Gäste weiterhin sehr schwer. In der 67. Minute traf Waldemar Schott dann im Anschluss an eine Ecke zum verdienten 2:1. Danach spielte sich vieles rund um das Tor der Gäste ab, aber Torhüter Timo Boosma hielt sein Team bis in die Schlussphase im Spiel. In der Nachspielzeit kann Niklas Homes im Strafraum der Gäste zu Fall, Mike Decker verwandelte den fälligen Strafstoß sicher. Durch den Sieg ist Wiesmoor nun alleiniger Tabellenzweiter, drei Punkte vor dem SV Hage auf Rang drei.

VfB Germania Wiesmoor: Jens Looger, Jannik Eschen, Daniel Gerdes, Marcel Saathoff, Dominik Corbach, Waldemar Schott, Henning Schoon (74. Patrick Decker), Mike Decker, Hendrik Schulz, Alban Tema (88. Justin Maness), Niklas Homes

BSV Bingum: Timo Bosma, Steffen Sonnenberg, Henning Albers, Patrick Hinderks, Marco Roelfs, Friedo Busemann, Sascha Büuerma, Ali Sajjad Yusufzadeh, Keno Tom Dieck (71. Dennis Hinders), Sebastian Konken, Simon-Vincent Plösch (27. Daniel Janssen)

Tore: 1:0 Hendrik Schulz (15.), 1:1 Sascha Büuerma (39. Foulelfmeter), 2:1 Waldemar Schott (67.), 3:1 Mike Decker (90. Foulelfmeter).

 SV Eiche Ostrhauderfehn - SV Wallinghausen 2:2.

Die Gäste verlorenen im Aufstiegsrennen wichtige zwei Punkte. In einer eher ruhigen ersten Halbzeit gingen die Gäste in der 32. Minute durch Marvin Dahlke in Führung. Im zweiten Spielabschnitt mussten die Zuschauer lange auf weitere Treffer warten, dann aber ging es Schlag auf Schlag. In der 73. Minute traf von Zadel zum nicht unverdienten Ausgleich. Nur vier Minuten später brachte Ralf Hillmer den SV Eiche sogar in Führung. Der zehn Minuten vorher eingewechselte Nils Basse sorgte dann mit seinem dritten Saisontreffer für den Punktgewinn der Gäste. Durch den Sieg von Wiesmoor rutschte der SV Wallinghausen als Tabellenvierter aus den Aufstiegsrängen. Allerdings ist man mit dem SV Hage punktgleich und nur durch zwei Tore getrennt.

SV Eiche Ostrhauderfehn: Frank Hinrichs, Keno Bösker, Helge De-Buhr, Maik Frobel (72. Ralf Hillmer), Oliver Grünefeld, Zamir Dushaj (72. Felix Hackmann), Timo von-Zadel, Kai-Hermann Menke, Dennis Filontschik, Andre Haak, Marcel Wäcken

SV Wallinghausen: Julian-Till Ahlers, Helge Reuter, Kilian Ahlers, Marco Recknagel, Gregor Roschmann, Marvin Dahlke (90. Stefan Janssen), Jannes Hagena, Bent-Christoph Bogena, Marcel Emken, Derk Janssen (69. Nils Basse), Andre Van-Doorn (56. Hauke-Yorn Monnerjahn)

Tore: 0:1 Marvin Dahlke (32.), 1:1 Timo von-Zadel (73.), 2:1 Ralf Hillmer (77.), 2:2 Nils Basse (79.)

 SC Dunum - SV Concordia Suurhusen 0:1.

Matchwinner aufseiten der Gäste war David Kloos. Bereits in der siebten Minute erzielte er das Tor des Tages zum knappen, aber nicht unverdienten Sieg der Concorden. Über das gesamte Spiel sahen die Zuschauer nur wenige Torchancen. Dunum rannte über die gesamte Spielzeit dem Treffer hinterher. Dunum hat durch die Niederlage nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Bis zum ersten Nichtabstiegsplatz, den nach der Niederlage in Wiesmoor der BSV Bingum belegt, fehlen dem SC bereits sechs Punkte. Suurhusen zieht mit dem Sieg in der Tabelle sogar an Bingum vorbei und hat nun 25 Punkte auf dem Konto. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt nun sieben Punkte. Allerdings hat der RSV Visquard auf Rang 14 (18 Punkte) noch ein Spiel nachzuholen.

SC Dunum: Marlon Albers, Timo Willms, Manuel Bengen, Timo Reents, Marvin Frick, Jann Emken (35. Mirco Köster), Torben Freudenberg, Manuel Reents, Toni Petermann, Gerrit Becker (46. Sebastian Hermann), Ubbo Lackner (71. Lars Janssen)

SV Concordia Suurhusen: Lukas Christians, Lucas Wegbünder, Markus Naber, Juergen Lingener, Tobias Wolter, Babel Kolladio, Andre Janssen (62. Marco Neubert), Jann Ukena (30. Reemt Kromminga), Andreas Olk, Jan Eickhoff (62. Helge Thiele), David Kloos

Tore: 0:1 David Kloos (7.).

 Amisia Stern Wolthusen - TB Twixlum 1:1.

Im Stadtderby gab es eine Punkteteilung. Der Aufsteiger zeigte eine couragierte Leistung und ging in der 28. Minute durch Sebastian Schauer in Führung. Henning Schmidtke, der nach der Saison Twixlum verlässt und nach Borssum wechselt, sorgte nach dem Seitenwechsel für den verdienten Ausgleich (52.). In einer intensiven Schlussphase fielen keine weiteren Treffer mehr. Beide Teams weisen nun 28 Punkte auf. Damit trennen sie zehn Punkte vom ersten Abstiegsrang. Nach menschlichem Ermessen sollten beide Mannschaften auch in der nächsten Saison in der Ostfrieslandliga anzutreffen sein.

SV Amisia Stern Wolthusen: Tim Valkema, Nils Koschollek, Julian Nörder (76. Sven Tellinghusen), Tobias Geiken, Juri Kiefel, Sebastian Schauer, Andre Jentzsch, Torsten Remmers, Andreas Ammersken (38. Max Witmaer), Jan-Hendrik Ubben, Martin-Tobias Wurps (72. Marcel Janßen)

TB Twixlum: Julien Schreitling, Niklas Schmidchen, Timo Knöner, Viktor Tierbach, Sven Radke, Björn Westermann (85. Arne Widmann), Michael Meyer, Oktawian Ciaciak (46. Jens Geerken), Jonas Knöner, Jonas Reck (64. Jannis Langheim), Henning Schmidtke

Tore: 1:0 Sebastian Schauer (28. Foulelfmeter), 1:1 Henning Schmidtke (52.).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.