• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Visquard feiert sechsten Sieg in Folge

14.10.2019

Ostfriesland In der Ostfrieslandliga hat Absteiger SV Holtland auch im fünften Spiel in Folge kein Gegentreffer kassiert. Seit 498 Minuten ist das Tor Bezirksliga-Absteiger für den Gegner wie vernagelt. Den letzten Gegentreffer kassierte Holtland am 1. September im Spiel gegen Concordia Suurhusen in der 42. Minute. Verfolger Weene siegte beim Holter SV, Frisia Emden beendete seine Niederlagenserie durch einen Erfolg in Weener. Visquard hat sich durch den sechsten Sieg in Folge Still und heimlich auf dem vierten Tabellenplatz vorgeschoben.

 RSV Visquard – SV Wittmund 2:0

Erst im zweiten Durchgang fielen Treffer. Der Aufsteiger ging lange mit, erst in der Schlussminute gelang den Platzherren das entscheidende 2:0

RSV Visquard: Nico Stachowiak, Sascha Eeten, Marco Van-Gerpen (76. Daniel Schwidder), Marvin Eeten, Maik-Kevin Eeten, Martin Akkermann, Mirco-Zico Harms, Christian Eeten (90. Eike Eeten), Timon Marek Wübbena (55. Jens Eeten), Ole Wiltfang, Marek Harms

SV Wittmund: Andre Schneider, Marvin Bendig, Marvin Nester, Nico De-Groot, Viktor Martin, Jann-Ole Janßen, Tobias Ryl (87. Lucas Kosel), Andreas Martin, Vincent Blischke, Yannick Reinema, Oskar-Johannes Heldt (82. Jan-Marco Schott)

Tore: 1:0 Christian Eeten (58.), 2:0 Ole Wiltfang (90.).

 TuS Esens II – FC Loquard 0:1

Durch die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen rutscht der Aufsteiger auf den 15. Tabellenplatz ab. Lange Zeit sah es nach einem Remis aus, ehe Peters spät den Siegtreffer markierte.

TuS Esens II: Uwe Rommel, Lukas Ihben, Norbert Köneke, Lukas Nörder, Jonas Manott, Arie Kleen, Ingo Heien, Marko Dirks, Keno Buß, Tim Glanzer, Jan Kau

FC Loquard: Lukas Meinen, Marven Mudder, Christian Abraham, Christian Janssen, Lukas Harberts, Tobias Frerichs, Kai Tammeus, Thorsten Zeiss, Siebo Lübbers, Martin Peters, Timo Artmann

Tore: 0:1 Martin Peters (82.).

 SV Holtland – TSV Ostrhauderfehn 2:0

Holtland wahrte seine weiße Weste, neun Siege und ein Remis stehen zu Buche. Die beste Abwehr der Liga ist seit fast 500 Minuten nicht mehr bezwungen worden. Nach der Führung durch den verwandelten Foulelfmeter von André Buß drängte der TSV auf den Ausgleich, aber zehn Minuten vor dem Abpfiff erhöhte van Dijk.

SV Holtland: Jan Hellmers, Andreas Wessels, Andreas Hoffmann, Andre Buß, Fabian Hellmers, Tobias Schlink, Timon Balzen, Albeat Löwen, Markus Holtz, Torsten Lange, Jelmer-Johannes Van-Dijk

TSV Ostrhauderfehn: Frank Hinrichs, Viktor Obermann, Keno Bösker, Helge De-Buhr, Dennis Filontschik, Oliver Grünefeld, Michael Osteresch, Felix Hackmann, Timo von-Zadel, Marcel Wäcken, Andre Haak

Tore: 1:0 Andre Buß (38.), 2:0 Jelmer-Johannes Van-Dijk (81.).

 FC Frisia Emden – TuS Weener 2:1

Frisia stellt durch den zweiten Saisonsieg den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her. Nach dem Führungstreffer drängte der Bezirksliga-Absteiger auf den Ausgleich und belohnte sich fünf Minuten nach dem Seitenwechsel. Fünf Minuten vor dem Abpfiff sicherte sich Frisia dann in Person von Timo Wietjes die drei Punkte

FC Frisia Emden: Emmanouil Theofanidis, Frank Engelmann, Danny Cornelius, Pascal Weddermann, Björn Hogenmüller, Tim Westermann, Jens Schneider, Pasquale Gerjets, Malte-Maximilian Lorey, Dennis Weddermann, Timo Wietjes

TuS Weener: Heiner Husmann, Steffen Graalmann, Jannes Olthoff, Bernhard Lübbers, Benjamin Olthoff, Oliver Pruin, Kevin Kok, Matthias Lange, Toni Sabljic, Patrick Walocha, Heiko Müller

Tore: 1:0 Danny Cornelius (27.), 1:1 Bernhard Lübbers (50.), 2:1 Timo Wietjes (85.).

 Holter SV – TuS Weene 1:3

Der Gastgeber verlor die Partie vor dem Seitenwechsel. Vom Doppelschlag erholte sich der Holter SV nicht mehr. Durch den Sieg bleibt der TuS Spitzenreiter Holtland auf den Fersen. Der Holter SV wartet jetzt bereits seit dem 8. September auf einen Sieg, in dem Zeitraum gab es vier Niederlagen und ein Remis.

Holter SV: Jonas Follrichs, Lucas Möhlmann, Jan Engels, Hendrik-Renko Holl, Dominik Volkeri, Tim Menke, Salim Schick (82. Marcel Geuken), Hendrik Janssen (46. Patrick Stockfisch), Nico Tergast (57. Max Hessenius), Roland Rittner, Lukas Gosch

TuS Weene: Joost Freitag, Malte Harms, Tammo-Michael Harms (71. Hendrik Straßburger), Andre Grensemann, Marco Frerichs, Marcel Graver, Jan Hauke Booms, Ralf-Rainer Dorenbusch (46. Lennard Willms), Tom Frühling, Steffen Romaneessen, Jan Bokker (81. Jacek-Damian Bednarek)

Tore: 0:1 Steffen Romaneessen (28.), 0:2 Tom Frühling (29.), 0:3 Jan Bokker (44.), 1:3 Lukas Gosch (65.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.