• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Ostfrieslandliga: Wallinghausen grüßt von der Spitze

27.08.2018

Ostfriesland In der Ostfrieslandliga hat der FC Norden den zweiten Tabellenplatz behauptet. Neuer Spitzenreiter ist der SV Wallinghausen. Der VfB Germania Wiesmoor kassierte die zweite Niederlage binnen fünf Tagen. Für Bezirksligaabsteiger Frisia Emden setzt es eine Heimniederlage. Nach zwei deutlichen Niederlagen hat der SV Amisia wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Am Samstag setzte sich der FC Norden mit 4:1 vom SC Dunum durch. Die Gäste gingen in der 11. Minute durch Jens Bakker in Führung. Dunum glich durch Routinier Timo Reents per Foulelfmeter in der 19. Minute aus. In einer ausgeglichenen Partie fiel die Vorentscheidung in der 61. Minute. Nordens Torhüter Marco Geiken verwandelte einen Foulelfmeter zum 2:1. In der Folge musste Dunum die Abwehr öffnen und rannte in der Schlussphase in zwei Konter. In der 87. Minute war es erneut Bakker nach einem Solo, in der dritten Minute der Nachspielzeit traf Belhadj per Kopf.

Fünf Tage nach dem 4:0-Sieg gegen Wiesmoor hat der SV Wallinghausen beim RSV Visquard erneut deutlich gewonnen. Beim 5:0 Sieg teilten sich zwei Spieler die Tore. Bent-Christoph Bogena sorgte in der dritten Minute für die frühe Führung. Fünf Minuten später war die Partie faktisch schon entschieden, denn in der 5. und der 8. Spielminute traf Ulf Hagena zum zwischenzeitlichen 3:0. Er komplettierte seinen lupenreinen Hattrick mit dem 4:0 in der 35. Minute. Im zweiten Durchgang schaltete der Tabellenführer etwas zurück. Bogena traf in der 72. Minute zum 5:0-Endstand.

Eintracht Plaggenburg wartet auch nach drei Spielen weiter auf den ersten Saisonsieg. Auf eigenem Platz gab es eine 1:3-Niederlage gegen Bingum. Bereits zur Pause war die Partie beim Stand von 3:0 für den BSV entschieden. In der 19. Minute traf Büuerma, nur sechs Minuten später erhöhte Patrick Hinderks auf 2:0. Mit dem Pausenpfiff sorgte Keno Tom Dieck mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Mehr als der Anschlusstreffer durch haben in der 53. Minute sprang für Plaggenburg nicht heraus.

Weiter ohne Niederlage bleibt auch der SV Hage. Beim Holter SV siegte Hage mit 4:2. Bis zur Pause war die Partie ausgeglichen, beim Spielstand von 2:2 wurden die Seiten gewechselt. Dabei glichen die Platzherren zwei Rückstände aus. Hendrik Claassen brachte Hage in der 28. Minute in Führung. Möhlmann glich fünf Minuten später aus. Nach Jallows erneuten Führungstreffer in der 42. Minute antwortete Marks in der 45. Minute. Auf das 3:2 für Hage durch Steffen Goldenstein fanden die Gastgeber dann keine passende Antwort mehr. In der 80. Minute entschied Brungers die Partie dann endgültig.

Beim 0:3 in Jemgum kassierte Suurhusen die zweite Saisonniederlage. Im ersten Durchgang hielt der Gast noch gut mit. Jemgum war etwas zielstrebiger und traf in der 20. Minute durch Nannenga zum 1:0. Im zweiten Spielabschnitt entschied dann ein Doppelschlag binnen vier Minuten die Partie. Erst traf Holz (55.), in der 59. Minute markierte Nitters mit dem 3:0 die Entscheidung.

Für Frisia Emden geht es der Tabelle nach der 2:3-Niederlage auf eigenem Platz gegen den TuS Weene weiter abwärts. Der Bezirksligaabsteiger rangiert zurzeit als Tabellendreizehnter nur knapp vor der Abstiegszone. Die genauen Spieldaten reichen wir noch nach.

Amisia Stern Wolthusen hat sich mit einem 3:1-Erfolg gegen den SV Eiche Ostrhauderfehn den zweiten Saisonsieg geholt. Der SV Eiche hingegen bleibt weiter sieglos. Kiefel brachte die Gastgeber der 23. Minute in Führung. Dies war auch der Halbzeitstand in einer guten Kreisligapartie. Sekunden nach dem Wiederanpfiff traf Ubben zum 2:0. Ein verwandelter Strafstoß von Marcel Wäcken brachte Ostrhauderfehn ins Spiel zurück (71.). In die Bemühungen hinein den Ausgleich zu erzielen traf Schauer dann aber in der 83. Minute zum 3:1-Endstand für den Aufsteiger.

Der VfB Germania Wiesmoor kassierte auf eigenem Platz beim 2:3 gegen Bezirksligaabsteiger Twixlum die zweite Niederlage binnen fünf Tagen. In einem lebhaften ersten Durchgang sahen die Zuschauer gleich vier Tore. Zweimal führte der Gast, zweimal gelang Wiesmoor der Ausgleich. Henning Schmidtke traf bereits in der dritten Spielminute per Strafstoß zur Führung. In der elften Spielminute gelang Jannik Eschen der Ausgleich, aber nur 120 Sekunden später brachte Schmidtke mit seinem zweiten Treffer die Twixlumer wieder in Führung. Nach knapp einer halben Stunde Spielzeit traf Homes mit seinem siebten Saisontreffer zum erneuten Ausgleich. Nach der erneuten Führung des TB durch Ciaciak in der 50. Spielminute machte Wiesmoor zwar Druck, schaffte es aber nicht, den erneuten Ausgleich zu erzielen.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.