• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Wiesmoor klettert auf den zweiten Tabellenplatz

22.10.2018

Ostfriesland In der Ostfrieslandliga hat der SV Hage dem FC Norden standgehalten und beim 1:1 einen Punkt erkämpft. Der FC liegt nun mit sieben Punkten vor Aufsteiger Wiesmoor, der Jemgum mit 5:0 abfertigte. Einen Einstand nach Maß feierte Bingums Interimstrainer Detlef Brinkmann. Wallinghausen kassierte beim Holter SV eine Last-Minute-Niederlage. Im Kellerduell zwischen Plaggenburg und Dunum gab es keine Tore (wir berichteten).

Vierter Sieg in Folge für Ostrhauderfehn

Ostrhauderfehn feierte beim 4:1 gegen Visquard den vierten Sieg in Folge bei 18:2 Toren. Marcel Wäcken traf in der 27. Minute zum 1:0, sieben Minuten später erhöhte Dushaj. Carsten Weyers verkürzte in der 37. Minute, vier Minuten später kassierte der Gast eine Rote Karte. In Überzahl hatte der SV Eiche nun Räume und traf durch Grünefeld in der 56. Minute zum vorentscheidenden 3:1. Den Schlusspunkt setzte André Haak fünf Minuten vor dem Ende.

Wallinghausen verliert Platz zwei

Wallinghausen geriet bei der 1:2-Niederlage beim Holter SV nach torloser erster Halbzeit in der 49. Minute durch Gosch in Rückstand. Bent Bogena glich zwar nach 61 Minuten aus, aber Onno Strenge sorgte mit seinem Tor der 88. Minute für den ersten Erfolg der Platzherren nach drei sieglosen Partien.

Wildes Spiel in Wolthusen

Zwei Ampelkarten und zwei Strafstöße aber keinen Sieger gab es bei der Partie zwischen Amisia Stern Wolthusen und dem FC Frisia Emden. Beim 2:2 brachte Kiefel Wolthusen in der 12. Minute in Führung. Der Gast glich in der 45. Minute aus. Torschütze war Jens Schneider. Zu diesem Zeitpunkt agierte Frisia bereits in Überzahl, denn in der 44. Minute verlor der SV Amisia einen Spieler durch eine Ampelkarte. Trotz Unterzahl spielte Wolthusen gefällig nach vorne und kam in der 60. Minute durch einen von Schauer verwandelten Strafstoß zur erneuten Führung. Nur 120 Sekunden später traf Bokker dann aber auch vom Punkt zum erneuten Ausgleich. Acht Minuten vor dem Ende herrschte dann nach einer Gelb-Roten Karte gegen Emden wieder numerische Ausgeglichenheit auf dem Feld.

Einstand mit einem Sieg

Christian van Hoorn hat mit seinem Tor zum 1:0 in der 89. Minute Detlef Brinkmann als Interimstrainer des BSV Bingum einen Einstand nach Maß beschert. In einer eher durchschnittlichen Partie waren die Gastgeber das etwas zwingendere Team und siegten nicht unverdient. Nach drei Niederlagen in Folge hat Bingum nun auf dem ersten Abstiegsplatz Punktgleichheit mit Frisia Emden hergestellt. Suurhusen liegt mit einem Punkt mehr auf dem elften Tabellenplatz.

Hage trotzt Norden einen Punkt ab

Die stolze Serie von zwölf Siegen in Folge endete für den FC Norden mit einem 1:1 beim SV Hage. Beide Treffer fielen früh in der Partie. In der 20. Minute verwandelte Johannes Yalcin einen Elfmeter zur Führung der Gäste, aber Mamajang Jallow sorgte mit seinem Tor nur zwei Minuten später für den Ausgleich. In einer guten Kreisligapartie hatten beide Teams im zweiten Durchgang weitere Torchancen, nutzten diese aber nicht.

Aufsteiger Wiesmoor lässt weiter aufhorchen

Neuer Tabellenzweiter ist der VfB Germania Wiesmoor. Der Aufsteiger schlug den SV Ems Jemgum mit 5:0. Bereits in der neunten Minute ging Wiesmoor durch Jannik Eschen in Führung. Nachdem Mike Decker aus drei Meter Torentfernung nur die Latte getroffen hatte, nutzte er den Nachschuss. Nur fünf Minuten später erhöhte Niklas Homes nach Vorlage von Lourens auf 2:0. Zu Beginn des zweiten Durchgangs musste eine der Linienrichter wegen einer Verletzung ausgewechselt werden. Wiesmoor kontrollierte im zweiten Spielabschnitt das Spiel im Stile einer Spitzenmannschaft. Jemgum hatte im ganzen Spiel nur eine Torchance, ohne jedoch Looger im Tor ernsthaft zu gefährden. In der Schlussviertelstunde zog Wiesmoor das Tempo noch einmal an, zwangsläufig fielen die Tore. Homes mit seinem 17. Saisontreffer (75.), Mike Decker in der 83. Minute und Corbach eine Minute vor dem Ende schossen den klaren Sieg heraus.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.