• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Wiesmoor steht kurz vor dem Ziel

21.05.2019

Ostfriesland In der Ostfrieslandliga kann der VfB Wiesmoor die Vorbereitungen zur Aufstiegsfeier anlaufen lassen. Der FC Norden hingegen kassierte auf eigenem Platz eine Niederlage gegen Wallinghausen. Der SVW muss allerdings auf einen Ausrutscher von Hage hoffen, um noch aufzusteigen.

 SV Hage – SV Concordia Suurhusen 1:0

Trotz der Niederlage in Hage können die Concorden auch für die nächste Saison mit der Ostfrieslandliga planen. In einem schwachen Kreisligaspiel genügte den Tabellendritten ein Tor in der 33. Minute durch Marcel Siebelds. Nach schöner Vorlage von Barkhoff traf er per Kopf. Im zweiten Durchgang vergab Hage gleich reihenweise Chancen.

SV Hage: Timo Steinborn, Keno Goldenstein, Hendrik Claassen, Marcel Siebelds, Thomas Brungers, Tobias Raschke, Justin Rewohl (80. Eike Okken), Wilke De-Boer, Kevin Siebelds (85. Jann Buck), Tammo Barkhoff, Stefan Hollwege (75. Eike Brungers)

SV Concordia Suurhusen: Lukas Christians, Lucas Wegbünder (57. Marco Neubert), Markus Naber (78. Thorsten Kruse), Juergen Lingener, Tobias Wolter, Andre Janssen, Andreas Olk, Reemt Kromminga, Helge Thiele (46. Jann Ukena), Jan Eickhoff, David Kloos

Tore: 1:0 Marcel Siebelds (33.).

 FC Norden – SV Wallinghausen 1:2

Durch den Last-Minute-Erfolg bleibt der SV Wallinghausen weiter im Rennen um die Aufstiegsplätze. Beide Teams setzten auf eine starke Defensivarbeit und suchten ihr Heil in Konterangriffen. So entwickelte sich ein niveauarmes Spiel ohne große Torraumszenen. Die Führung der Gastgeber resultierte aus einem Abwehrfehler der Gäste, nach einem zu kurzen Rückpass traf Bakker. Den Gästen gelang noch vor der Pause der Ausgleich, fünf Minuten nach dem Seitenwechsel verpassten sie die mögliche Führung. Ulf Hagena verschoss einen Handelfmeter. Der eingewechselte Torjäger Bent Bogena hielt dann mit seinem Treffer in der Nachspielzeit im Anschluss an einen Eckball die Aufstiegshoffnungen der Gäste am Leben.

FC Norden: Marco Geiken, Marek Janssen (64. Patrick Hugen), Heye Neumann (46. Johannes Yalcin), Michael Konken, Mohamed Aziz Belhadj, Alexander Aerts, Wilko Gerdes, Sven Fischer, Jens Bakker, Hilko Ahrends (42. Dennis Ippen), Kevin Mennenga

SV Wallinghausen: Julian-Till Ahlers, Helge Reuter, Kilian Ahlers, Gregor Roschmann (80. Andre Van-Doorn), Marco Recknagel, Marvin Dahlke, Hauke-Yorn Monnerjahn, Derk Janssen, Jan-Friso Heeren, Stefan Janssen (66. Bent-Christoph Bogena), Ulf Hagena (32. Jannes Hagena)

Tore: 1:0 Jens Bakker (20.), 1:1 Jan-Friso Heeren (38.), 1:2 Bent-Christoph Bogena (90.).

 VfB Germania Wiesmoor – SC Dunum 5:1

Wiesmoor war von Beginn an das überlegene Team und hatte in der vierten Minute durch Schulz die frühe Chance zur Führung. Auch nach der Führung drückte Wiesmoor und kam durch eine schöne Kombination von Patrick und Mike Decker zum 2:0. Auch im zweiten Durchgang war von Dunum nichts zu sehen. Saathoff per Kopf nach einer Ecke und ein fragwürdiger Handelfmeter schraubten das Ergebnis auf 4:0. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Gastgeber konnte Dunum noch mal verkürzen, aber Schulz stellte mit einem Alleingang den alten Abstand wieder her. Wiesmoor kann aus eigener Kraft Meister werden. Zwar hat Norden ein Spiel und drei Punkte weniger, allerdings hat der VfB das deutlich bessere Torverhältnis.

VfB Germania Wiesmoor: Jens Looger, Dominik Corbach, Jannik Eschen, Marcel Saathoff, Waldemar Schott, Justin Maness (25. Nico Pallasdies), Mike Decker, Henning Schoon, Patrick Decker, Hendrik Schulz (81. Andre Schoon), Niklas Homes (73. Jeffrey Loers)

SC Dunum: Marlon Albers, Timo Janssen, Mirco Gerjets, Timo Willms, Manuel Bengen, Marvin Frick (46. Frank Janssen), Kristoff Saalberg (46. Gerrit Becker), Torben Freudenberg, Manuel Reents, Toni Petermann, Ubbo Lackner

Tore: 1:0 Hendrik Schulz (7.), 2:0 Patrick Decker (38.), 3:0 Marcel Saathoff (53.), 4:0 Mike Decker (69. Handelfmeter), 4:1 Torben Freudenberg (86.), 5:1 Hendrik Schulz (90.).

 SV Amisia Stern Wolthusen – SV Ems Jemgum 5:0

Die Sternamisen haben mit dem klaren Erfolg gegen Jemgum den Klassenerhalt sicher. Kiefel traf früh nach Vorlage von Wurps, sechs Minuten später legte Tobias Geiken den zweiten Treffer nach. Auch im zweiten Durchgang war Wolthusen das überlegene Team. Spätestens nach Kiefels zweitem Treffer (58.) war die Partie entschieden. In der Schlussphase schnürte Frerichs dann noch einen Doppelpack.

SV Amisia Stern Wolthusen: Tim Valkema, Arnold Garen, Thomas Bruns, Julian Nörder (69. Dirk Rinne), Juri Kiefel, Sven Tellinghusen (66. Frank Beninga), Sebastian Schauer, Torsten Remmers, Tobias Geiken, Martin-Tobias Wurps, Ralf Kotecz (64. Andy Frerichs)

SV Ems Jemgum: Jens Diddens (46. Timo Troff), Nils Boekhoff, Lukas Lüdemann (46. Lukas Boomgaarden), Heiko Korporal, Johann Lübbers, Manfred Penning, Dirk Rösing, Sönke Bluemel (46. Pascal Beyersdorff), Björn Nannenga, Jens Rösing, Arne Brandt

Tore: 1:0 Juri Kiefel (15.), 2:0 Tobias Geiken (19.), 3:0 Juri Kiefel (54.), 4:0 Andy Frerichs (70.), 5:0 Andy Frerichs (87.).

 SV Eiche Ostrhauderfehn – FC Frisia Emden 10:2

Der SV Eiche feierte den höchsten Ligasieg seit dem Aufstieg 2010. Bereits zur Pause war die Partie – auch dank eines Dreierpacks von Marcel Wäcken – entschieden. Nach einer 25-minütigen Unterbrechung wegen eines Unwetters zu Beginn des zweiten Durchgangs war Ostrhauderfehn sofort wieder hellwach und traf fast im Minutentakt. Erst mit dem zehnten Treffer sieben Minuten vor dem Abpfiff endete Ostrhauderfehns Torhunger.

SV Eiche Ostrhauderfehn: Frank Hinrichs, Keno Bösker, Helge De-Buhr, Karsten Schulte (66. Maik Frobel), Oliver Grünefeld, Zamir Dushaj (66. Ralf Hillmer), Timo von-Zadel, Dennis Filontschik, Frank Stratmann, Marcel Wäcken, Andre Haak

FC Frisia Emden: Emmanouil Theofanidis, Frank Engelmann, Pascal Weddermann, Tim Westermann, Thorsten Folkerts (46. Danny Cornelius), Stefan Everwien, Dennis Weddermann, Janik von der Heide, Malte-Maximilian Lorey, Christian De-Boer, Mirco Düif (79. Timo Wietjes)

Tore: 1:0 Helge De-Buhr (10.), 2:0 Marcel Wäcken (13.), 3:0 Marcel Wäcken (26.), 4:0 Dennis Filontschik (41.), 5:0 Marcel Wäcken (44.), 6:0 Andre Haak (50.), 6:1 Stefan Everwien (56.), 7:1 Marcel Wäcken (59.), 8:1 Maik Frobel (71.), 9:1 Andre Haak (75.), 9:2 Dennis Weddermann (81.), 10:2 Ralf Hillmer (83.).

 TB Twixlum – RSV Visquard 7:2

Überragender Spieler aufseiten der Gastgeber war Henning Schmidtke, der vier der sieben Tore erzielte. Im zweiten Spielabschnitt gelang in ein lupenreiner Hattrick. Twixlum tat sich anfangs schwer, kassierte sogar zwei Minuten nach dem Seitenwechsel den Anschlusstreffer. Dann traf Schmidtke binnen sechs Minuten dreimal und machte den Sack zu. Endjer und Utzelmann schraubten das Ergebnis dann auf 7:2.

TB Twixlum: Julien Schreitling, Timo Knöner, Niklas Schmidchen, Arne Widmann, Jannes Endjer, Michael Meyer, Jannis Langheim, Oktawian Ciaciak (38. Jonas Reck), Joachim Zimmer, Jens Geerken (57. Markus Utzelmann), Henning Schmidtke

RSV Visquard: Markus Janssen, Marvin Eeten (81. Timon Marek Wübbena), Eike Eeten (66. Stefan Eeten), Jonas Harms (46. Joel-Patrick Smidt), Marco Van-Gerpen, Jens Eeten, Daniel Schwidder, Mirco-Zico Harms, Carsten Weyers, Ole Wiltfang, Marek Harms

Tore: 1:0 Henning Schmidtke (20.), 2:0 Jens Geerken (30.), 2:1 Marek Harms (47.), 3:1 Henning Schmidtke (68.), 4:1 Henning Schmidtke (71.), 5:1 Henning Schmidtke (74.), 5:2 Ole Wiltfang (84.), 6:2 Jannes Endjer (85.), 7:2 Markus Utzelmann (89.).

 BSV Bingum – TuS Weene 1:3

Bingum kassierte auf eigenem Platz sie 17. Saisonniederlage und muss weiter um den Klassenerhalt zittern. Die frühe Führung der Gastgeber hielt bis zum Beginn des zweiten Spielabschnitts, dann drehte Köllmann mit einem Doppelpack die Partie. Als Bingum in der Schlussphase aufmachte, traf Böhling zur Entscheidung. Bingum hat weiter zwei Punkte Rückstand auf Visquard, muss allerdings noch ein Spiel nachzuholen. Diese Partie findet allerdings beim FC Norden statt…

BSV Bingum: Timo Bosma, Steffen Sonnenberg, Markus Berghaus, Henning Albers, Patrick Hinderks, Marco Roelfs, Timo Lindemann, Friedo Busemann, Tomasz Kurpiel (35. Sascha Büuerma), Keno Tom Dieck, Sebastian Konken (57. Kai Wilken)

TuS Weene: Joost Freitag, Ralf-Rainer Dorenbusch (37. Dominik Brendjes), Tizian Dorow (80. Jelke Freitag), Andre Grensemann, Marco Frerichs, Malte Harms, Tom Böhling, Marcel Graver, Arne Köllmann, Jan Hauke Booms, Michele-Sebastiano Carrafa

Tore: 1:0 Tomasz Kurpiel (4.), 1:1 Arne Köllmann (49. Foulelfmeter), 1:2 Arne Köllmann (61.), 1:3 Tom Böhling (90.).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
VfB Wiesmoor SVW SV Eiche BSV Bingum TuS Weene FC Norden SV Hage SV Concordia Suurhusen e.V. Bakker VfB Germania Wiesmoor e.V. SC Dunum SV Eiche Ostrhauderfehn SV Burlage Frisia Emden Marcel Siebelds Timo Steinborn Keno Goldenstein Tobias Raschke Eike Okken Kevin Siebelds Jann Buck Tammo Barkhoff Lukas Christian Marco Neubert Markus Naber Thorsten Kruse Juergen Lingener Tobias Wolter Andre Janssen Andreas Olk Reemt Kromminga Helge Thiele Jann Ukena David Kloos Ulf Hagena Bent Bogena Marek Janssen Johannes Yalcin Michael Konken Mohamed Aziz Belhadj Alexander Aerts Wilko Gerdes Sven Fischer Hilko Ahrends Dennis Ippen Kevin Mennenga Julian-Till Ahlers Kilian Ahlers Gregor Roschmann Marco Recknagel Marvin Dahlke Derk Janssen Jan-Friso Heeren Stefan Janssen Bent-Christoph Bogena Jannes Hagena Mike Decker Dominik Corbach Jannik Eschen Marcel Saathoff Waldemar Schott Justin Maness Henning Schoon Patrick Decker Hendrik Schulz Andre Schoon Niklas Homes Jeffrey Loer Marlon Albers Timo Janssen Mirco Gerjet Timo Willms Manuel Bengen Marvin Frick Frank Janssen Kristoff Saalberg Gerrit Becker Manuel Reents Toni Petermann Ubbo Lackner Tim Valkema Arnold Garen Thomas Bruns Dirk Rinne Juri Kiefel Frank Beninga Sebastian Schauer Torsten Remmers Martin-Tobias Wurps Andy Frerichs Jens Diddens Timo Troff Nils Boekhoff Lukas Lüdemann Lukas Boomgaarden Heiko Korporal Johann Lübbers Manfred Penning Dirk Rösing Pascal Beyersdorff Jens Rösing Arne Brandt Frank Hinrichs Karsten Schulte Maik Frobel Ralf Hillmer Frank Stratmann Andre Haak Emmanouil Theofanidis Frank Engelmann Tim Westermann Thorsten Folkerts Danny Cornelius Stefan Everwien Malte-Maximilian Lorey Henning Schmidtke Niklas Schmidchen Arne Widmann Michael Meyer Jannis Langheim Jonas Reck Joachim Zimmer Jens Geerken Markus Utzelmann Markus Janssen Timon Marek Wübbena Jonas Harms Joel-Patrick Smidt Daniel Schwidder Carsten Weyers Ole Wiltfang Marek Harms Timo Bosma Markus Berghaus Henning Albers Patrick Hinderks Marco Roelfs Timo Lindemann Friedo Busemann Tomasz Kurpiel Keno Tom Dieck Sebastian Konken Kai Wilken Joost Freitag Tizian Dorow Andre Grensemann Marco Frerichs Malte Harms Tom Böhling Marcel Graver Arne Köllmann Jan Hauke Booms OSTFRIESLAND WIESMOOR DUNUM HAGE JEMGUM OSTRHAUDERFEHN GRÜNEFELD BINGUM WALLINGHAUSEN EICKHOFF FREUDENBERG WOLTHUSEN TWIXLUM VISQUARD SONNENBERG

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.