• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Ostfrieslandpokal: Hollen siegt gegen Nortmoor - Jemgum und Bingum draußen

10.09.2020

Ostfriesland Am heutigen Mittwochabend fand der Großteil der Erstrundenpartien im Kreispokal Ostfriesland statt. Im Vorfeld hatten sich bereits der TSV Friesenstolz Riepe (3:1-Sieg gegen Eintracht Ihlow) und der FT Groß-Midlum (7:1 gegen FC Frisia Emden) für die zweite Runde qualifiziert. Die Partien der SG Westoverledingen gegen Fresena Ihren, der SG Pewsum U 23/Upleward gegen den RSV Visquard und der SG TWL gegen den FC Loquard finden seinen späteren Zeitpunkt statt.

Blau-Weiß Borssum II unterlag gegen Concordia Suurhusen mit 2:4. Die Gäste gingen bereits in der dritten Minute durch Janssen in Führung. Fischer (11.) Glich für die Gastgeber aus, aber Mahir Hammad sorgte mit einem Doppelpack (17., 36.) für eine beruhigende Halbzeitführung der Gäste. Nach dem Anschlusstreffer von Rinnert drückte Borssum auf den Ausgleich, kassierte aber in der Nachspielzeit durch Hammads dritten Treffer das 2:4.

Durch einen späten Treffer von Ibrahim Diarrassouba ist Tura 07 Westrhauderfehn II eine Runde weitergekommen. Beim SV Concordia Ihrhove gerieten sie in der 20. Minute durch Marek Akkermanns Tor in Rückstand, aber Schulte (67.) und Diarrassouba eine Minute vor dem Abpfiff drehten die Partie zugunsten der Gäste.

Bei der Partie des SC Rhauderfehn/Langholt gingen TSV Ostrhauderfehn fielen erst lange Zeit keine Tore, dann zwei Treffer in der regulären Spielzeit, dann setzte sich der TSV im Elfmeterschießen durch. Martin Zinn (81.) für die Platzherren und Oliver Grünefeld drei Minuten später für den TSV sorgten mit ihren Toren dafür, dass es zum Elfmeterschießen kam. In diesem Roulette hatten dann die Gäste die besseren Karten und setzten sich mit insgesamt 6:5 durch.

Auch die Partie zwischen der SG Egel-Popens und dem SV Großefehn II wurde im Elfmeterschießen entschieden. Die Gäste aus Großefehn gingen in der neunten Minute durch Jannik Rohde in Führung. Nach einer Stunde Spielzeit traf Gerrit Wilken zum Ausgleich, im abschließen Elfmeterschießen behielt die SG mit 6:4 die Oberhand.

Auch der Holter SV ist eine Runde weiter, nach torlosem ersten Durchgang siegte der Ostfrieslandligisten beim TuS Detern mit 4:1. Nach einer Stunde Spielzeit brachte Menke die Gäste in Führung. Julian Volkeri in der 66. Minute Dominik Volkeri in der 81. Minute sorgten dann für die Vorentscheidung. Zwei Minuten vor dem Ende unterlief den Gastgebern noch ein Eigentor, in der Nachspielzeit gelang Hackbarth dann der Ehrentreffer.

Kickers Leer/Germania Leer II hat Ostfrieslandligisten SV Jemgum aus dem Pokal gekegelt. Kingsley Mbabie (49.) und Kassem Mdayhli schossen das Team aus der Ostfriesland Klasse A eine Runde weiter.

Auch für Jemgums großen Rivalen BSV Bingum ist die diesjährige Pokalsaison bereits beendet. Nach torlosen 90 Minuten hatten die Sportfreunde Möhlenwarf im Elfmeterschießen die besseren Nerven und siegten mit 6:5.

Mit dem SV Nortmoor ist ein weiterer Ostfrieslandligist ausgeschieden. In einer kampfbetonten Partie siegte der FTC Hollen mit 2:1. Im ersten Durchgang hatten beide Mannschaften reichlich Chancen, es dauerte trotzdem bis zur 33. Minute, ehe Christoph Wietjes im Anschluss an einen Eckball eine unübersichtliche Situation im Fünfmeterraum der Gäste zur Führung nutzen konnte. Nortmoor kam aber noch vor der Pause durch einen Freistoß von Jannik Schoon zum Ausgleich. Auch im zweiten Durchgang schenken sich beide Mannschaften nichts. In der 84. Minute war es dann Jonas Park, der sein Team in die nächste Runde schoss. Ein großes Lob gebührt den Verantwortlichen des FTC Hollen für sein ausgereiftes und bestens durchdachtes Corona-Hygiene-Konzept.

Beim FTC Hollen hat man sich viele Gedanken zum Hygienekonzept gemacht.

Bis in die Schlussphase hinein führte der SV Wittmund gegen Plaggenburg durch einen Nachschuss nach einem Strafstoß mit 1:0 (64.). Dann aber brachte Tim Collmann mit zwei Treffern binnen 60 Sekunden sein Team in die nächste Runde. Er traf in der 87. und 88. Minute und beendete damit den Traum von Wittmund, in die nächste Runde einzuziehen.

Alle Ergebnisse

... lade FuPa Widget ...
Kreispokal Ostfriesland 1 auf FuPa
Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.