• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Wiegoldsbur überollt Tannenhausen - 15 Tore in Dornum

18.02.2019

Ostfriesland Auch am Samstag fanden im Kreis Ostfriesland wieder viele Testspiele statt. Wir haben für euch die Ergebnisse zusammengefasst.

 TSV Friesenstolz Riepe - SV Wallinghausen 0:4.

Bent Bogena sorgte mit seinem lupenreinen Hattrick im ersten Durchgang schon für klare Verhältnisse. Er traf in der 7., der 25. und der 33. Spielminute. Das 4:0 markierte Stefan Janssen fünf Minuten vor dem Abpfiff.

 TuS Hinte II - SG Jennelt Uttum/Grimersum 1:1.

Die Gastgeber gingen durch Kosemund in der 20. Minute in Führung, aber nur sieben Minuten später erzielte Sascha de Voss den Ausgleich für die SG.

 SuS Timmel - SG Ditzumverlaat/Ditzum II 3:2.

Nach dem Testspiel von Kickers Emden im Spiel gegen das Team aus der Ostfriesland Klasse C eine ansehnliche Leistung. Die Gäste gingen durch Timothy Reinheimer in der 15. Minute in Führung. Neyka traf in der 36. Minute zum Ausgleich. Die erneute Führung durch Reinheimer (52.) glich Enne nur 60 Sekunden später mit einem verwandelten Strafstoß wieder aus. Mauer sorgt in der 75. Minute mit dem 3:2 für den Sieg der Platzherren.

 Tura Marienhafe III - SG TuS Sandhorst II/SV Komet Walle III 4:1.

Bernhard Nannen in der 16. Spielminute und Christian Erdmann mit einem verwandelten Elfmeter in der 35. Minute sorgten für die 2:0-Halbzeitführung der Platzherren. Nur Sekunden nach dem Seitenwechsel verkürzte Manuel Schmidt für die SG, aber Jasem Mustafa in der 61. Minute und Henry Albrechts neun Minuten später schossen den klaren Sieg für Tura heraus.

 SV Dornum - JFV Harlingerland 2:13.

Die A-Junioren-Bezirksligisten hatten in Denis Gradowitsch den überragenden Spieler in ihren Reihen. Er traf gleich fünfmal, dazu kam ein Pfostenschuss. Er brachte sein Team bereits in der fünften Minute in Führung. Zwischen der 27. und der 36. Minute schraubte der JFV das Ergebnis auf 5:0. In der 27. Minute traf erneut Gradowitsch, nur zwei Minuten später erhöhte Johannes Schmidt. In der 33. und 36. Spielminute schlug dann Gradowitsch wieder zu. Das 5:0 war auch der Halbzeitstand. Nur wenige Sekunden nach dem Seitenwechsel traf Justin Ries zum 6:0, in der 48. Minute erhöhte er auf 7:0. Gerriet Krüger in der 57. Minute und Arie Kleen fünf Minuten später gestalteten das Ergebnis aus Sicht des SV Dornum etwas freundlicher. Dann hieß das Motto wieder „Jugend forsch“. Schmidt und Ries sorgten mit zwei Treffern binnen weniger Sekunden (67.) für das zwischenzeitliche 9:2. Gradowitsch hatte auch noch Lust auf Tore schießen und traf in der 76. Minute erneut. Lukas Anar in der 88. Minute und erneut Justin Ries eine Minute später sorgten dann für den Endstand.

 BSV Wiegboldsbur - SC Tannenhausen 8:0.

Der Tabellenführer der Ostfrieslandklasse B Staffel 1 feierte einen in der Höhe überraschenden Sieg gegen den Tabellenletzten der Ostfrieslandklasse A. Bereits zur Pause führte der BSV mit 3:0. Best traf in der siebten Minute zur frühen Führung. In der 30. und 44. Minute erhöhte Sekou Cheick Meite auf 3:0. Im zweiten Durchgang trafen Best per Elfmeter (55.) und Meite (57.) binnen 120 Sekunden zur Entscheidung. Poppen erhöhte in der 77. Minute auf 6:0, Wienekamp sorgte vier Minuten später für den siebten Treffer des BSV. Den Schlusspunkt setzte Andreas Nannen eine Minute vor dem Ende.

 TuS Hinte III - WT Loppersum 0:4.

Eine Halbzeit lang hielten die Gastgeber gegen das zwei Klassen höhere spielende Team aus Laborzoom gut mit. In der 51. Minute sorgte dann Starowoit für die Führung. Reijenga in der 70. Minute und erneut Starowoit drei Minuten später sorgten dann für die Vorentscheidung. Jansen sorgt in der 79. Minute für den Endstand.

 FC Norden II - SV Adorf 6:5

Die Zuschauer sahen auf dem Kunstrasenplatz in Norden ein kurioses Spiel. In der 50. Minute führten die Gäste deutlich mit 5:1, am Ende triumphierte das Heimteam. Marcel Schillings traf in der vierten Minute zur frühen Führung der Gäste, in der zwölften Minute verwandelte einen Strafstoß zum 2:0. In der 35. Minute schnürte er dann den Hattrick, ebenfalls wieder per Strafstoß. Jass markierte in der 29. Minute das erste Tor für Norden, aber fünf Minuten vor dem Seitenwechsel stellte Fouani den alten Abstand wieder her. Derselbe Spieler war es auch, der in der 50. Minute das 5:1 erzielte. Dann wachte der FCN auf. Zwischen der 53. und der 64. Minute glichen sie die Partie aus. Erst traf Jass zum 2:5, dann verwandelte Ippen in der 59. Minute einen Strafstoß. Nur 120 Sekunden später erzielte Akbas den Anschlusstreffer, in der 64. Minute traf Ippen zum Ausgleich. Auch der Siegtreffer ging auf das Konto des Stürmers, zwei Minuten vor dem Abpfiff sicherte er mit seinem dritten Treffer des Tages seinem Team den Sieg.

 Weitere Ergebnisse:

SG Heidjer SV/TuS Wolthusen - TuS Detern 2:9

SV Concordia Suurhusen - Blau-Weiß Borssum 2:2

SuS Strackholt - SV Holtland 2:2

SV Eintracht Ihlow - TB Twixlum 1:1

TuS Holtriem - TSV Holtrop 3:2

SV Hage III - SV Fulkum 1:7

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.