• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Viele Auswärtssiege In Der Bezirksliga: Loga geht gegen Holtland unter - Norden stark gegen Strudden

14.09.2020

Ostfriesland In der Bezirksliga I Staffel B gab am heutigen Sonntag drei Auswärtssiege. In der Staffel A gab es auch für Esens und Aurich Erfolge auf des Gegners Platz.

Staffel A: Aurich übernimmt die Tabellenführung

 Die Sportvereinigung Aurich feierte mit einem 2:0-Erfolg beim Nachbarn Wallinghausen den zweiten Sieg der Saison und setzte sich damit an die Tabellenspitze. Entscheidende Akteur auf dem Platz war Glen Sokoli, der beide Tore für die Auricher erzielte. In einer ausgeglichenen Partie vor rund 150 Zuschauern brachte die Gäste bereits in der dritten Spielminute in Führung. Die Gastgeber, die die erste Partie der Saison in Esens mit 2:1 für sich entscheiden konnten, waren gut im Spiel, nutzten aber die sich bietenden Chancen nicht. Ganz anders die Auricher, die in der 77. Minute mit dem zweiten Treffer von Sokoli den Sack zu machten.

 Der TuS Weene unterlag in Middels mit 1:2 und wartet weiter auf den ersten Sieg der Saison. Der Aufsteiger zeigte aber eine couragierte Leistung. Pech hatten die Gäste in der 22. Minute, als Torhüter Joost Freitag ausrutschte und Bertony Konda die Gastgeber in Führung brachte. Eine knappe Viertelstunde später gelang Stefan Romaneessen aber der verdiente Ausgleich (36.). Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel traf Christian Janssen dann zur erneuten Führung für Middels. Den knappen Vorsprung brachte Middels über die Zeit und feierte nach dem Abpfiff den ersten Saisonsieg.

 Zwei Wochen nach dem Sieg im Pokal in Esens musste Hage auf eigenem Platz eine 0:2-Niederlage gegen die Bärenstädter hinnehmen. Nach torlosem ersten Durchgang mit Vorteilen für die Gäste ging der TuS in der 62. Minute durch einen Handelfmeter in Führung. Torschütze war Malte Ahrends. In der 77. Minute war es dann Niklas Sukowski, der das 2:0 und damit die Entscheidung zugunsten von Esens erzielte.

 Der FC Norden bleibt weiter ungeschlagen, gegen den TuS Strudden gab es einen 3:0 - Sieg. Bereits in der zehnten Spielminute brachte Carrafa die Platzherren in Führung. Strudden fand kaum richtig in die Partie, Norden agierte weitestgehend überlegen. Ausdruck der Überlegenheit war das 2:0 in der 44. Minute, Torschütze war Moustapha Camara. Nach dem 3:0 durch Carsten Marek in der 64. Minute war die Partie entschieden.

  

... lade FuPa Widget ...
Bezirksliga Weser-Ems 1A auf FuPa

Staffel B: Tag der Auswärtsmannschaften

 Beim 2:0-Erfolg von Borssum in Wiesmoor brachte Ibrahim Balhas die Gäste in der Sekunden vor dem Halbzeitpfiff in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel jubelten die Spieler aus Borssum zum zweiten Mal, aber Schiedsrichter Mirco Kleen versagte dem Treffer wegen abseits die Anerkennung. Wiesmoor im zweiten Spielabschnitt übernahm mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel, schaffte es aber nicht, die sicher stehende Abwehr der Gäste zu überwinden. Je mehr Wiesmoor, desto mehr Räume ergaben sich für Konter der blau-weißen. Eine davon nutzte Sören Hoogstraat in der 90. Minute zur Entscheidung.

 Eine katastrophale erste Halbzeit lieferte der SV Frisia Loga bei der 1:5-Niederlage gegen den SV Holtland ab. Vom Anpfiff an setzte der Aufsteiger die Gastgeber unter Druck und kreierte Chancen. In der 16. Minute wurde Jelmer van Dijk im Strafraum gefoult, Andre Buss verwandelte den fälligen Strafstoß zur Führung. Auch am zweiten Treffer war van Dijk beteiligt, Eugen Langlitz verwertete seine Vorlage in der 26. Minute zum 2:0. Holtland spielte sich jetzt förmlich in einen Rausch und kam durch van Dijk in der 32. Minute zum dritten Treffer. Zwei Minuten später traf Torsten Lange zum 4:0, erneut kam die Vorlage von van Dijk. Spätestens jetzt war die Partie schon entschieden. Holtland hat aber noch nicht genug: Langlitz markierte in der 38. Minute seinen zweiten Treffer des Tages. Im zweiten Spielabschnitt schaltete Holtland gleich zwei Gänge zurück, ohne aber in Verlegenheit zu kommen. Lediglich Patrick Walocha schaffte es, in der 66. Minute das Ergebnis etwas freundlicher aus Sicht der Gastgeber zu gestalten.

 Der VfB Uplengen wartet weiter auf das erste Tor der Saison und damit auch auf den ersten Punktgewinn. Bei der 0:1-Niederlagen gegen den SV Großefehn scheiterten die Gastgeber erneut an ihrer Abschlussschwäche. Selbst beste Chancen wurden nicht genutzt. So scheiterte Jörn Hillers in der 26. Minute frei vor Torhüter Ziegler. In der 42. Spielminute hatte Timo Böden die größte Chance zur Führung, er scheiterte jedoch mit einem Foulelfmeter an Tim Ziegler im Tor der Gäste. Auch den Nachschuss vergab er. Besonders bitter: Vier Minuten nach dem Seitenwechsel traf Jannick Swieter zum 1:0 für Großefehn. Auch danach hatte der VfB weitere Chancen, brachte den Ball aber nicht über die Linie.

... lade FuPa Widget ...
Bezirksliga Weser-Ems 1B auf FuPa
Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.