• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

Vorbereitungsturnier Im Fußball: Planungen für Ostfriesland-Cup gehen wie geplant weiter

08.05.2020

Ostfriesland Ob die dritte Auflage des „Ostfriesland Cup – Only the Best“ wie geplant ab dem 17. Juli stattfinden kann, steht weiter in den Sternen. „Nach wie vor wissen wir nicht, ob überhaupt – und wenn ja – unter welchen Bedingungen das diesjährige Turnier gespielt werden könnte,“ erklärte Initiator Manfred Bloem in einer Pressemitteilung zum aktuellen Stand.

Lesen Sie auch:

Fußball In Der Corona-Krise
E-Sports boomt in Ostfriesland

Bezug nehmend auf einen Artikel der Ruhr-Nachrichten erklärt Bloem, dass in Nordrhein-Westfalen ab 30. Mai die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbaren Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestartet werden soll. „Das alles macht uns Hoffnung, unseren Cup in diesem Jahr doch noch spielen zu können und den qualifizierten Mannschaften im Sommer Spiele unter Wettbewerbsbedingungen anbieten zu können. Wir sind sicher, dass sowohl Mannschaften als auch Fans sich freuen würden, wenn das Turnier tatsächlich stattfinden könnte“ ist er sich sicher. Er fügt aber an, dass es auf keinem Fall Geisterspiele geben wird. „Zwingende Voraussetzung für die Durchführung des Ostfriesland Cup 2020 ist aber, dass Zuschauer zugelassen werden, denn die hohen Preisgelder werden unter anderem auch mit den Einnahmen aus Eintrittsgeldern finanziert.“

Auslosung für 2. Juni geplant

Da die Saison 2019/20 aller Voraussicht nach bis zum Turnierbeginn noch nicht abgeschlossen sein wird, würde man von Seiten des Ausrichters den jetzigen Tabellenstand der Bezirksliga und der Ostfrieslandliga als Maßstab für eine Teilnahme heranziehen. Der BSV Kickers Emden als Oberligist und die beiden Landesligisten Grün-Weiß Firrel und VfL Germania Leer sind aufgrund ihrer Ligenzugehörigkeit automatisch qualifiziert. Die anderen teilnehmenden Mannschaften aus der Bezirksliga I und der Ostfrieslandliga werden anhand einer Quotientenregelung berechnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dies würde bedeuten, dass aus der Bezirksliga I Tura Westrhauderfehn, der TV Bunde, der SV Frisia Loga, der TuS Esens, der SV SF Larrelt, der TuS Strudden, der SV Großefehn und der TuS Middels qualifiziert wären. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld durch die Ostfrieslandligisten SV Holtland, den SV Hage, den TuS Weene, die SG Jheringsfehn/Stikelkamp und den RSV Visquard.

Die Auslosung der einzelnen Partien ist für den 2. Juni 2020 geplant. Ob und inwieweit dann Vereinsvertreter live dabei sein dürfen, steht derzeit ebenfalls noch nicht fest. „Wir würden diese dann gegebenenfalls in kleinem Rahmen im Beisein eines Rechtsanwaltes und unter Anwesenheit der Pressevertreter durchführen und über die Medien als auch auf unserer Homepage bekannt geben“, erläutert Bloem.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.